Spezial-Abo

Alanis Morissette

Alanis Morissette schrieb mit „Ironic“ und „Hand In My Pocket“ ihre größten Hits. Ihr Album „Jagged Little Pill“ (1995) erhielt allein in den USA 16 Mal Platin und verkaufte sich weltweit rund 33 Millionen Mal. Morissette gewann insgesamt sieben Grammy Awards und wurde zwei Mal für den Golden Globe nominiert. Neben ihrer musikalischen Karriere ist sie auch als Schauspielerin aktiv, jedoch mit weniger Erfolg.

Die 1974 in Ottawa, Ontario, geborene Alanis Nadine Morissette veröffentlichte 1991 ihr Debüt-Albums „Alanis“. Die Songs wie „Too Hot“ hatten mit ihrem später prägenden rockigen Stil noch wenig gemein und orientierten sich am Dance-Pop. Dennoch konnte Alanis Morissette mit Platz 28 ihre erste Chartplatzierung in Kanada erzielen.

1995 entfernte sie sich von diesem Image und schrieb mit 20 Jahren ihr Album „Jagged Little Pill“, das ein unerwarteter Welterfolg wurde. Mit den Hit-Singles „You Oughta Know“, „Hand In My Pocket“, „Head Over Feet“ und vor allem „Ironic“, ihrem erfolgreichsten Song, kletterte das Album bis auf die ersten Plätze der internationalen Charts. Alanis Morissette erzielte in 13 Ländern mehrfach Platin-, in Kanada sogar zweimal Diamant-Status. Damit wurde sie zum Weltstar.

Das Nachfolge-Album „Supposed Former Infatuation Junkie“ konnte an den Erfolg anknüpfen, 1999 spielte Alanis Morissette eines der legendären MTV-Unplugged-Konzerte und steuerte zum Film „Stadt der Angel“ einen Song bei, der zwei Grammy Awards gewann. Auch in den Folgejahren blieb ihr Erfolg ungebremst, ihr Album „Under Rug Swept“ hatte mit „Hands Clean“ und „Precious Illusions“ zwei internationale Hits.

2005 bewies sich Alanis Morissette erneut als Filmkomponistin und steuerte mit „Wunderkind“ einen Song zum Film „Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia“ bei, für den sie erneut eine Golden-Globe-Nominierung erhielt. 2008 entwickelte sich ihr musikalischer Stil in eine elektronischere Richtung. „Flavors Of Entanglement“ reichte jedoch weder kommerziell noch künstlerisch an die vorherigen Alben heran.

Alanis Morissette haben wir außerdem gefunden in:

31.07.2020:  Alanis Morissette hat im Zuge der „Tonight Show“ von Jimmy Fallon das Fernsehdebüt ihres neuen Songs „Ablaze“ gegeben. Mit dabei als Überraschungsgast: Ihre Tochter. in So süß: Alanis Morissette und Tochter singen gemeinsam „Ablaze“

28.07.2020:  Sehr viele haben es getan, die meisten freiwillig: Künstler wie Madonna, Rage Against The Machine, Iggy Pop, Lady Gaga oder Grace Jones – sie zogen sich aus. Eine Übersicht nackter Stars und Musiker. in Stars nackt! Diese Musiker, Stars, Sängerinnen und Sänger zogen sich nackt aus

13.07.2020:  Der Track ist neben „Reasons I Drink“ sowie „Smiling” und „Diagnosis” auf der kommenden neuen Platte „Such Pretty Forks In The Road“ zu hören. in Alanis Morissette veröffentlicht neuen Song „Reckoning“

Reviews zu Alanis Morissette


  • Alanis Morissette - Havoc And Bright Lights

    Wenn Künstler – egal welchen Geschlechts – ihr frisches Elternglück besingen, wird’s meist eng. Dann wünscht man selbst den Besten, die Ode an den Nachwuchs wäre doch besser da geblieben, wo sie hingehört (ins Kinderzimmer). Alanis Morissette, die eine Karriere darauf gebaut hat, ihr Innerstes eins zu eins nach außen zu kehren, kommt natürlich erst […]



So süß: Alanis Morissette und Tochter singen gemeinsam „Ablaze“

Alanis Morissette war der musikalische Gast bei der neuesten Ausgabe der „Tonight Show“ von Jimmy Fallon. Da die Gastauftritte aufgrund der Corona-Krise momentan nur virtuell geschehen, kann es so schon einmal zu der ein oder anderen Überraschung kommen, die es im Studio nicht gegeben hätte. So auch in dieser Folge: Die Sängerin hat sich bei ihrem Auftritt kurzerhand von ihrer Tochter begleiten lassen: Während die 46-Jährige das Fernsehdebüt ihres Songs „Ablaze“ aus ihrer hauseigenen Bibliothek gab, hielt sie ihre Tochter im Arm. Duett mit Mama Die Kleine sang fleißig mit und stellte ihrer Mutter Fragen zum Liedtext. Auch die Hintergrundband…
Weiterlesen
Zur Startseite