Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Neonschwarz

Neonschwarz im Überblick:

22.06.2019:  Endlich Freitag, endlich Hurricane-Auftakt: Mit Die Toten Hosen, Tame Impala, Bosse, Parkway Drive, Papa Roach, Leoniden, Alice Merton und vielen weiteren Acts bebte der niedersächsische Acker. in Hurricane 2019: Love is in the air – der Freitag mit Die Toten Hosen, Bilderbuch u.v.m.

05.12.2018:  Hurricane und Southside erweitern ihr Lineup: Jetzt weist das Zwillingsfestival sechs Headliner und rund 50 Bands auf. in Hurricane und Southside 2019: Jetzt sechs Headliner – neu mit Tame Impala und Macklemore

10.05.2017:  Das Zwillingsfestival Southside ist bereits komplett ausverkauft – und für das diesjährige Hurricane Festival sind nicht mehr viele Tickets vorrätig. in Hurricane Festival 2017: Nur noch wenige Restkarten vorhanden

04.05.2017:  Und los geht's: Das Line-Up für Hurricane und Southside 2017 steht. Tolle neue Bookings für ein außergewöhnliches Zwillingsfestival. in Hurricane und Southside 2017: Line-Up ist komplett – Kakkmaddafakka dabei

14.02.2017:  Ein ganzer Schwung neuer viel versprechender Acts für das Zwillingfestival Hurricane und Southside. Alle bisher bestätigten Bands im Überblick. in Hurricane und Southside 2017: Neue Bandwelle mit Lorde, Passenger und Wolfmother

18.06.2015:  Über Instagram senden schon jetzt die ersten Besucher des Hurricane und Southside Bilder vom Gelände. Auch an den Festivaltagen ist man über den Fotodienst dabei. Wir haben die wichtigsten Accounts gelistet. in Hurricane/Southside 2015: Jetzt schon auf Instagram sehen, was bei den Festivals passiert

01.06.2015:  Die letzten Bands für Hurricane und Southside wurden bekanntgegeben. Casper beschließt als letzter Headliner das Line-Up für die Zwillingsfestivals. in Hurricane/Southside 2015: So sieht das finale Line-Up aus

03.06.2010:  Ein Abend kann Leben verändern - auf der Bühne und im Publikum. Wir haben 60 derart prägende Auftritte ausgewählt. in Die 60 wichtigsten Konzerte aller Zeiten



Selbstporträt von Kurt Cobain für 281.000 US-Dollar verkauft

Eine Skizze von Kurt Cobain hat bei einer Versteigerung von Julien's Auctions einen in der Höhe nicht erwarteten Preis erzielt. Das Selbstporträt des Sängers von Nirvana, nachweislich angefertigt im Jahr 1992, brachte insgesamt 281.000 US-Dollar ein. Die Karikatur zeigt den verstorbenen Musiker beim Spielen einer Gitarre mit der Bildunterschrift: „Kurdt Kobain [sic!] Rock Star". Die Worte "I don't know how to play and I don't give a hoot!" wurden zudem auch auf die Zeichnung geätzt. 21 Preis-Steigerungen bei Cobain-Bieterschlacht Wie das Auktionshaus in seiner Beschreibung des Exponats erklärt, entstand die Zeichnung, als Nirvana 1992 in Singapur waren, um dort für…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €