Advertorial

So verdienst Du Geld mit Deiner Musik

In Zeiten von bezahlbaren Heimstudios, Online Masterservices und Programmen zum Aufnehmen von Musik, hat sich inzwischen auch die Funktion von klassischen Plattenfirmen und Labels nach und nach verändert. Immer mehr Künstler setzen auf „Do It Yourself“. Warum? Mit Vertriebsmodellen wie dem Service von TuneCore haben Künstler eigenständig die Kontrolle über Ihre Musik und Werke. Solche Vertriebsstrukturen helfen Musikern und Bands, das eigene Material professionell und breit aufgestellt dem Markt zur Verfügung zu stellen.

Die eigene Musik digital zu verbreiten und zu verkaufen ist heutzutage nur ein kleiner Schritt auf der Karriereleiter, den jeder Künstler wahrnehmen und nutzen kann. Schon längst haben sich verschiedene Anbieter darauf spezialisiert, den digitalen Vertriebskanal auch für unabhängige Künstler und Bands zu öffnen. Zu diesen Anbietern gehört auch der digitale Vertriebsservice TuneCore der nach über 10 Jahren am internationalen Markt, seit April seinen Service auch in Deutschland anbietet.

tunecore-uebersicht

Mit Künstlern wie zum Beispiel Blumio, Karlson, Samsara Blues Experiment unterstützt TuneCore Künstler aus den verschiedenen Genres mit einem Vertriebsnetzwerk aus über 150 digitalen Shops und das weltweit! Gegen eine jährliche Gebühr (z.B. für eine Single für 9,99 €) können Künstler und Bands ihre Musik eigenständig auf den Plattformen platzieren und verkaufen. Der Clou bei TuneCore ist, dass 100 % der Einnahmen und Rechte dem Künstler gehören!

Die Webseite des Anbieters TuneCore dient dabei lediglich zur Verwaltung der Veröffentlichungen der Musiker und Bands. Sie fungiert selbst nicht als Shop. Ein umfangreiches Angebot an weiteren Services: Generierung von Tantiemen, YouTube-Einnahmen und Songanalysen von Fans, vereinfachen das Geldverdienen mit der eigenen Musik. Somit deckt TuneCore einen großen Bereich der Verdienstmöglichkeiten mit digitalen Veröffentlichungen ebenso wie ein klassischer Vertrieb ab.

SamsaraBluesExperiment

Samsara Blues Experiment: Wir haben uns schon zu einem frühen Punkt unserer Karriere um viele unserer Belange selbst gekümmert. Schon für die Veröffentlichung unseres ersten Albums “Long Distance Trip” im Jahr 2010 haben wir uns dazu entschieden mit TuneCore zusammenzuarbeiten. Und ohne zu übertreiben, können wir sagen, dass das eine der besten Entscheidungen gewesen ist. Um ehrlich zu sein, wird seitdem davon z.B. die Miete für unseren Proberaum bezahlt. Der Verkauf und Vertrieb von MP3s über TuneCore ist kinderleicht. Jeder bekommt es hin, und die eigene Musik wird auf allen wichtigen Plattformen platziert (Amazon, iTunes, Spotify, Google etc. – Ihr entscheidet). Es ist eine Sache von ein paar Klicks und dann kann es schon losgehen. TuneCore hat einen tollen Support und ich glaube jede Band sollte diesen Weg wählen, anstatt sich komplett Labels oder Managern zu überlassen. Die Musik gehört dem Künstler!“ (Chris, Samsara Blues Experiment)

TuneCore
Samsara Blues Experiment


Nach „Avengers: Endgame“: Das sind die nächsten Marvel-Filme

Marvel gehört inzwischen zu den größten Erfolgsbringern des Disney-Konzerns. Der neuste und womöglich letzte Teil der „Avengers“-Reihe reißt zur Zeit an der Kinokasse jeden denkbaren Rekord und könnte damit Umsatzzahlen für die Ewigkeit vorlegen. Bislang hat Marvel 22 Filme vorgelegt - mit sehr unterschiedlichem Erfolg und sehr unterschiedlicher Qualität. Aufmerksamkeit ist den Comic-Verfilmungen aber gewiss. Und so wundert es nicht, dass das Studio bzw. jene Studios, die Marvel-Lizenzen haben bis 2022 bereits 15 weitere Produktionen abgesegnet hat. Allein 2019 erscheinen noch drei Filme. Marvel-Filme im Jahr 2019 X-Men: Dark Phoenix (06. Juni) https://www.youtube.com/watch?v=QWbMckU3AOQ Spider-Man: Far From Home (5 Juli) https://www.youtube.com/watch?v=DYYtuKyMtY8…
Weiterlesen
Zur Startseite