Coppelius live in München


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


Mimimimi: Jared Leto „aufgebracht“ wegen Joaquin Phoenix' „Joker“

Freiwillige Filmkontrolle – das Podcast-Gespräch über „Joker“: In einem sehr lesenswerten Report über die Entstehungsgeschichte zu Todd Phillips' „Joker“ kommt auch der Vorgänger von Joaquin Phoenix' zur Sprache: Jared Leto, der den Killer-Clown im Superhelden-Ensemblefilm „Suicide Squad“ von 2016 verkörperte. Dem „Hollywood Reporter“ zufolge sei der Oscar-Preisträger („Dallas Buyers Club“) alles andere als happy gewesen mit der Entscheidung eines parallelen „Joker“-Films, der nicht in das Universum der DC Comics eingegliedert wird. „Alienated and upset“, „befremdet und aufgebracht“ – wohl auch, weil damit ein zusätzlicher Joker im Spiel ist. Tatsächlich ist bis jetzt ungeklärt, ob Leto in „Suicide Squad 2“ zu…
Weiterlesen
Zur Startseite