Highlight: The 27 Club: Von Robert Johnson zu Amy Winehouse

Amy Winehouse The Ska EP


2 Soul Records

Schwer limitierte 7“, auf der sich dienach wie vor in schwerem Trubel befindliche Amy Winehouse an vier Cover-Versionen versucht. Überwiegend grauenvoll hören sich die drei Songs der Specials an: „Monkey Man“ könnte zu Folterzwecken mißbraucht werden, „Hey Little Rich Girl“ und „You’re Wondering Now“ sind auch nicht viel besser. Deutlich gelungener: Sam Cookes „Cupid“. Aber die Cover-Gestaltung ist toll!


ÄHNLICHE KRITIKEN

Asif Kapadia :: Amy

Eine Dokumentation zeigt die zwei Gesichter der Amy Winehouse - vor und nach dem Ruhm

Amy Winehouse :: Lioness: Hidden Treasures


ÄHNLICHE ARTIKEL

Amy Winehouse geht als Hologramm auf Tour

Die verstorbene Sängerin soll für den guten Zweck mithilfe von aufwändiger Technik wiederbelebt werden.

Hier hören: Das allererste Demo von Amy Winehouse – „My Own Way“

Mit diesem Lied wollte Amy Winehouse als 17-Jährige die Plattenfirmen überzeugen.

Hier sehen: Courtney Love singt „Valerie“ von Amy Winehouse in Karaoke-Bar

Die Hole-Sängerin versucht sich an „Valerie“ von Amy Winehouse, trifft aber die Töne nicht so richtig.


Nr. 1 auf IMDB: Warum „Die Verurteilten“ zum beliebtesten Film aller Zeiten wurde

Die Geschichte der „Verurteilten“ ist inzwischen untrennbar verbunden mit der größten Filmdatenbank im Internet. 1996 führte die Website IMDB.com eine Liste der 250 besten Filme nach den Bewertungen ihrer Nutzer ein. Seit Anfang der 2000er-Jahre ist die Kinoproduktion von Frank Darabont ganz vorne mit dabei - und zwar viele Jahre lang hinter dem Mafia-Klassiker „Der Pate“ von Francis Ford Coppola auf Platz zwei der Liste. Seit 2008 ist „The Shawshank Redemption“, wie der Film im Original heißt, allerdings vom Spitzenplatz nicht mehr zu verdrängen. Wie konnte ein Film, der zu seinem Start allenfalls einen bescheidenen Erfolg an der Kinokasse verzeichnen…
Weiterlesen
Zur Startseite