Real Estate It’s Real


Domino Records


von

Wenn „It’s Real“ von Real Estate ein Film wäre, dann einer wie „(500) Days of Summer“, dieser wunderbare Nicht-Liebesfilm aus dem Jahr 2009. Die Herren von Real Estate haben mit der psychedelisch angehauchten Surf-Pop-Hymne ein luftiges Liedchen geschrieben, das auch sehr gut auf den Soundtrack des Films gepasst hätte.

Verspielte Gitarren, energische Drums und eine zarte Melodie lassen den Song direkt ins Ohr gehen – und mitten durchs Herz. Wenn dann Sänger Martin Courtney noch etwas ungläubig und verwundert „I walked on decomposing leaves / I skated on a frozen sea / It’s real as far as I can see“ singt, kann man fast nicht anders, als den Song zumindest ein bisschen zu mögen.

Real Estate sind erst seit 2009 zusammen unterwegs, dem Debüt „Real Estate“ aus selbigem Jahr folgt nun das Album „Days“ im Oktober via Domino. „It’s Real“ ist die erste Single daraus und diese hinterlässt den Zuhörer leise den Refrain vor sich hin summend. Und in freudiger Erwartung auf den Langspieler.

>>>> Hier geht’s zum Download von „It’s Real“


ÄHNLICHE KRITIKEN

We Had You At Hello :: Broken/ Mend (Radio Edit)

Diverse :: Spinner's April Monthly Mixtape

Great Lake Swimmers :: Easy Come Easy Go (Acoustic Version)


ÄHNLICHE ARTIKEL

ROLLING STONE als E-Paper im PDF-Format downloaden

ROLLING STONE gibt es jetzt nicht nur auf Papier, sondern auch als PDF-Download.

Hobby-Produzenten aufgepasst: Alles, was Ihr über GEMA-freie Musik wissen müsst

Heutzutage kann mit der richtigen Software fast jeder zum Film- und Musikproduzenten werden. Bei der musikalischen Untermalung setzen viele Möchtegern-Tarantinos auf GEMA-freie Musik. Aber was ist das eigentlich? Und wo kriegt man sie her?

Ein Traum wird wahr: Netflix lässt uns Filme jetzt auch herunterladen und speichern

Amazon machte es vergangenes Jahr vor, jetzt zieht Netflix nach: Serien zum Downloaden.