• JohnsonNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Album-Cover können Kunstwerke sein. Oder eben auch nicht. Wir zeigen in unserer Galerie echte Highlights des schlechten Geschmacks.

    🌇 Das sind die hässlichsten und schlechtesten Alben-Cover aller Zeiten – Bildergalerie und mehr Album

  • Der Grandseigneur der Gitarre über sein neues Album und die Frage, wann er sein Instrument endgültig an den Nagel hängen wird

    Eric Clapton und mehr Clapton

  • Woody Guthrie Das war kein Nachruf, den Bob Dylan nach dem letzten Song am Ende seines ersten großen Konzerts in der Town Hall in New York im April 1963 mit „Last Thoughts On Woody Guthrie“ vortrug. Der Mann, dem er kurz zuvor mit „Song For Woody“ auf der Debüt-LP seine... weiterlesen in:  Mrz 2014

    American Radical Patriot

  • Für einen rockmusiker bin ich alt“, sagt Bryce Dessner – und ergänzt mit schelmischem Grinsen: „Aber als klassischer Komponist bin ich noch ein Baby.“ Doch man darf den 37-Jährigen dabei nicht missverstehen. Für ihn gehören diese beiden musikalischen Welten quasi von Geburt an untrennbar zusammen. So untrennbar, wie er mit... weiterlesen in:  Mrz 2014

    Klassik-Rock in weniger doof

  • Fahrradfahren in London ist super und oft die schnellste Art, sich durch die Stadt zu bewegen. Einerseits. Andererseits riskiert man dabei sein Leben. Bürgermeister Boris Johnson hat recht, wenn er stolz die Radtauglichkeit der Stadt betont. Sie ist weniger hüglig als Paris und hat mehr Parks und Grünflächen als jede... weiterlesen in:  Feb 2014

    Bicycle Race

  • Pop, dass es den noch gibt! Ty Segall ist ein Apologet der guten alten Indie-Schule. Einer der immer gleich in mehreren Bands spielt und einem krachigen Album gern mal ein eher leises folgen lässt. Sein Studium der Medienwissenschaft -was sonst? – hat der 26-Jährige inzwischen abgeschlossen, nun bleibt ihm mehr... weiterlesen in:  Sep 2013

    Sleeper :: Kalifornischer Indie-Rock mit etwas Gerumpel und viel Emphase

  • Wirklich beneidenswert, mit welch buddhistischer Ruhe Jack Johnson da wieder auf dem Cover seines neuen Albums hockt, im Schneidersitz auf einer Felsenklippe an der kalifornischen Küste, die Gitarre im Schoß. Der Mann, der stets hin-und hergerissen scheint zwischen Instrument und Surfbrett, und der uns keinen kleinen Gefallen erwiesen hätte, wenn... weiterlesen in:  Sep 2013

    From Here To Now To You :: Das neue Leichtigkeits-Opus des Surfers bleibt arg genügsam

  • Wie Fritz Rudolf Fries den wagemutigsten DDR-Roman schrieb und warum das Land der unbegrenzten Möglichkeiten in einem Jazzsong verborgen liegt. Ein Besuch  Sep 2012

    Fritz Rudolf Fries – Bebop ins Paradies

  • Mit seinem literarischen Debüt will sich der Autor Jan Brandt an Größen wie Roberto Bolaño messen. Der Handlungsort seiner Coming-of-Age-Geschichte ist ganz bodenständig: Ostfriesland. Mit dem satten Kilo, das es auf die Waage bringt, wirkt Jan Brandts Romandebüt „Gegen die Welt“ (Dumont, 22,99 Euro) zwischen all den literarischen Erstlingen des... weiterlesen in:  Sep 2011

    Der manische Realist

  • Trotz genretypischer Themen: Die US-Band The Head And The Heart bereichert den Neo-Folk-Kosmos mit jubilierendem Frohsinn. Das Schönste an The Head And The Heart ist der Gesang. Beim Hamburger Auftritt der Band aus Seattle – im Vorprogramm von The Low Anthem – braucht es keine fünf Minuten, bis man das... weiterlesen in:  Mai 2011

    Eine fröhliche Band

  • Das zweite Album der bombastischen Windmacher der Achtziger Die Manipulation von Medien und öffentlicher Meinung hatte seit Malcolm McLaren niemand so clever betrieben wie Paul Morley, als der mit virtuos in Szene gesetzter Kampagne eine Band populär machte, die jahrelang niemand hatte hören wollen. Alle Exzesse der „Me Decade“ repräsentierte... weiterlesen in:  Mrz 2011

    Frankie Goes To Hollywood :: Liverpool (Deluxe Edition)

  • Es muss mit dem Lebensgefühl der Insel zu tun haben – ich wuchs jedenfalls mit Marley auf“, sagt Jack Johnson, der in Oahu, Hawaii zu Hause ist. „Er wird hier wie ein Halbgott verehrt.“ Wie die meisten Marley-Freaks kann er mit „Legend“ wenig anfangen. „Es gibt so viel anderes Material,... weiterlesen in:  Feb 2011

    Jack Johnson: Bob Marley

  • Der Malier aus Ségou, der stets ein wenig im Schatten seines bekannteren Landsmannes Ali Farka Touré stand, entwickelte in den 90er-Jahren mit Kora-Harfe, Djembe, Spießlaute und E-Gitarre einen Blues, der bald auch westliche Musiker wie Joep Pelt und Vincent Bucher zu Kollaborationen animierte. Bevor Lobi Traoré im Juni dieses Jahres... weiterlesen in:  Okt 2010

    Lobi Traoré :: Rainy Season Blues

  • Denis Johnson, der sich mit jedem Roman zugleich auch ein neues Genre vornimmt, ist nun nach Drogenmilieustudie, Roadnovel, Campus-Roman, Endzeit-Science-Fiction, Western und Vietnam-Soziogramm beim klassischen Hard-boiled-Thriller gelandet. Selbstredend ist das nur eine Simulation, eine ironische Anverwandlung, und bisweilen merkt man dem Buch auch an, wie sich der Autor dafür auf... weiterlesen in:  Mai 2010

    Denis Johnson – Keine Bewegung

  • Wie Rezensenten, Kommentatoren und Vordenker den Start von Apples neuem Spielzeug feierten „Wenn man bereits einen Laptop und ein Smartphone besitzt, warum sollte man noch ein drittes Gerät mit sich herumtragen?“ David Pogue, „The New York Times“ „Das Konzept des iPad ist ein Bruch mit der klassischen Cyber-Anthropologie, in der... weiterlesen in:  Jan 2010

    Mama, es ruckelt nicht mal!

  • Selbst vom Blues ist nur ein Skelett übrig. Ein knochiges Riff‘ und eine singende Säge jammern, das Aufnahmeband rauscht, und Edgar Allen Poes Rabe flattert „Nimmer mehr“ flüsternd vorüber und verdunkelt den Himmel der LoFi-Tragödie „All Gone, All Gone“, die um die Vergeblichkeit allen Bemühens und von der Einsamkeit weiß,... weiterlesen in:  Dez 2009

    Molina and Johnson – Molina and Johnson

  • Ach, einmal so zufrieden wie Jack Johnson sein. Der Songschreiber reist durch Europa und freut sich über all die Zuschauer, die er auf Wiesen und in Amphi-Theatern sieht. Blitz und Donner können dem Naturburschen nichts anhaben, er singt nach kurzer Unterbrechung weiter seine sanften Weisen, als surfte er in Gedanken... weiterlesen in:  Nov 2009

    Jack Johnson – En Concert

  • Nein, sagt Willy Vlautin, es sei nicht viel anders, eine Platte mit Richmond Fontaine zu machen, nachdem seine Geschichten „The Motel Life“ und „North Line“ ihn mit Anfang 40 zum Romancier machten. „Der einzige Unterschied war, dass ich länger an den Songs schreiben konnte, weil ich sonst nichts arbeiten musste.“... weiterlesen in:  Sep 2009

    Richmond Fontaine

  • Der nostalgische Crooner lebt gut mit seinem Image und hat nach sieben Jahren ein neues Album.  Jul 2009

    Chris Isaak und mehr premium

  • Im Zwielicht neuerer revisionistischer Geschichtsschreibung, wonach es eine Mär sei, dass der Blues in den Baumwollfeldern von Mississippi geboren wurde, malt Ted Gioia sein klassisches Historiengemälde auf einer gewaltigen Leinwand in starken, leuchtenden Farben. „Delta Blues – The Life And Times Of The Mississippi Masters Who Revolutionised American Music“ heißt... weiterlesen in:  Feb 2009

    Delta Blues – The Life And Times Of The Mississippi Masters Who Revolutionised American Music :: Klagender Ton in Tutwiler

  • (Omnibus, ca. 29 Euro) von Heather Johnson ist die erste ausführliche Biografie über diesen Musiker, der eher wenig Stoff für eine süffige Lebensgeschichte herzugeben scheint: Geboren in Indiana, immer dort geblieben. Einige Hits gehabt, weiter gute Rockmusik gemacht. Herzinfarkt erlitten, ein bisschen gesünder gelebt (das neue Motto lautete: „If it... weiterlesen in:  Mrz 2008

    Heather Johnson – John Mellencamp – Born In A Small Town