Aktuelle Ausgabe

CD: 'Thriller Recovered'

"Thriller" kennt jeder. Erstmals hat der ROLLING STONE daher Musiker einer neuen Generation gebeten, sich an einen Popklassiker heranzuwagen: die Coverversionen und ihre Macher.

Thriller Recoverd Foto: SONY DSC/ Rolling Stone Thriller Recoverd 01. The Hidden Cameras - "Wanna Be Startin' Somethin'"

Der in Berlin ansässige Kanadier Joel Gibb hat für seinen Zitatpop das Genre "Gay Church Folk Music" erfunden. Dem Original von Michael Jackson fügt er New-Wave-artige Ecken und Kanten hinzu.

02. The Chap - "Baby Be Mine"

"Musik machen, die falsch klingt" – das war das Motto, unter dem The Chap vor rund zehn Jahren zusammenkamen. Die Gruppe zelebriert Popkultur mit dadaistischem Humor. Ihre Version von "Baby Be Mine" hört sich trotzdem richtig an.

3. Morgan Heritage - "The Girl Is Mine"

Fünf Geschwister aus Brooklyn, allesamt Kinder des Reggae-Sängers Denroy Morgan, führen die große jamaikanische Tradition der Aneignung von Popsongs fort und spielen "The Girl Is Mine" als spirituell angehauchte Roots-Reggae-Version.

4. Erobique - "Thriller"

Der geniale Alleinunterhalter Carsten Meyer, früher Mitglied von International Pony, bereitet den Titelsong als heitere Mischung aus Gruselhörspiel und Karaoke-Travestie auf.

5. Bonaparte - "Beat It"

Die bunte Truppe um den Schweizer Paradiesvogel Tobias Jundt ist für ihre Live-Energie bekannt. Hier verwandelt sie "Beat It" in ein blues-infiziertes Elektro-Rock-Ungetüm.

6. Joan As Police Woman - "Billie Jean"

Mit Coverversionen kennt sich die Kanadierin Joan Wasser aus: 2009 erschien ein Album mit Interpretationen ihrer Lieblingssongs. "Ich habe eine Menge Arbeit in ‚Billie Jean‘ gesteckt", sagt sie über den exklusiv für den deutschen ROLLING STONE eingespielten Track. "Aber es hat so viel Spaß gemacht."

7. Gravenhurst - "Human Nature"

Der Songwriter und Multi-Instrumentalist Nick Talbot aus Bristol nähert sich Jackson voller Ehrfurcht. In seiner Bearbeitung mutiert die Ballade "Human Nature" zum intimen Folksong.

8. Nite Jewel - "P.Y.T. (Pretty Young Things)"

Minimalistischer Dance-Pop mit R'n'B-Einflüssen und schweren Bässen: Mit Schwung befördert Nite Jewel alias Ramona Gonzalez aus Kalifornien den vorletzten Song ins 21. Jahrhundert.

9. Kilians - "The Lady In My Life"

Am Ende geht die Sonne auf. Die sympathischen Indie-Rocker aus Dinslaken spielen Jacksons Rausschmeißer, als wäre es ihr eigener Song: eine handgemachte Liebeserklärung.



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld