aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
„Tarantino sollte sich schämen“: PETA wütet über „Once Upon A Time … In Hollywood“

Ab nächstem Donnerstag (15. Juli) ist der langersehnte, neunte Film von Quentin Tarantino auch in den deutschen Kinos zu sehen. „Once Upon A Time…In Hollywood“ ist im Los Angeles der späten sechziger Jahre angesiedelt und begleitet TV-Star Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) und seinen besten Freund und Stuntman Cliff Booth (Brad Pitt) beim Versuch Aufträge zu ergattern. Es überrascht nicht, dass das damalige Showgeschäft guten Nährboden für die ein oder andere dekadente, kontroverse Szene bietet – dass Tarantino dafür aber einen inkorrekten Umgang mit Tieren in Kauf nahm, kritisierte die Tierschutzorganisation PETA  nun heftig. In einer Stellungnahme machte der Verein auf…
Weiterlesen
Zur Startseite