aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Die Ärzte: 10 kuriose Fakten über „die beste Band der Welt“

Die Ärzte: „ZeiDverschwÄndung“ EP erscheint am 02. März

Hat sich der ein oder andere Ärzte-Fan doch schon farbenprächtig den 13. April als Stichtag für das neue die Ärzte-Album „auch“ im Kalender angestrichen, darf nun noch ein weiterer Termin hinzunotiert werden: Denn bereits am 02. März wird die Vorspeise serviert – die EP „ZeiDverschwÄndung“ – wie die Band nun verlauten ließ. Und bei dem Vorweggang handelt es sich keineswegs bloß um ein ersten Happen aus dem folgenden Album – sondern um eine EP mit vier Tracks. Ob der Titelsong „ZeiDverschwÄndung“ – orthographisch den Bandinitialien Ärzte-typisch passend abgewandelt – auf dem Album enthalten sein wird, geht aus der Meldung nicht ganz klar hervor, die anhängenden weiteren drei Songs sind aber exclusiv auf der EP erhalten.

Weiter erklärend heißt es zudem: bei „ZeiDverschwÄndung“ handele es sich um „einen Song für und über Fans. Mit Badubadubadu und Lalalala. Mit einem Refrain, der sich ganz fies im Ohr festsetzt. Mit der nicht ganz ungeschminkten Wahrheit. Auf die die ärzte Art, versteht sich.“ Zudem wäre der Track ein „erster Ausblick auf zweiunddreißig (in Zahlen: 32) die die ärzte Verfilmungen.“ Was diese verheißungsvollen Andeutungen im Klartext dann nach sich ziehen werden, bleibt wohl, ebenfalls Ärzte-typisch, abzuwarten.

Um noch weitere Annahmen, Hoffnungen und Befürchtungen weiter anzuheizen hat die Band die Meldung über die EP noch um folgende wertvollen Informationen ergänzt:

„Farin Urlaub kämpft in einer anderen Liga als andere Männer und ist vielleicht doch ein ganz klein bisschen behämmert.
Rod „The Mod“ González ist ein Mann von Stil und Geschmack, was Hammondorgeln aber auch Pferde selbstverständlich einschließt.
Bela B. ist so frei und trägt Sehnsucht im Herzen – aber kennt jemand „Wastl von Bastei“?“

„ZeiDverschwÄndung“ enthält folgende Tracks:

1. ZeiDverschwÄndung
2. Mutig
3. Quadrophenia
4. Will dich zurück
5. ZeiDverschwÄndung Video

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Studie: Depeche Mode haben die klügsten Texte, Led Zeppelin die dümmsten

Von allen britischen Bands haben Depeche Mode die klügsten und Led Zeppelin die dümmsten Texte. Das hat eine Studie des "Mirror" ergeben, die unterhaltsam ist, deren Wert aber natürlich angezweifelt werden darf. Für die Erhebung aus 6.000 Liedern wurden zwei Kennziffern ermittelt: Zum einen die Anzahl der Schuljahre, die nötig für das Verständnis der Songtexte sind. Zum anderen die Buchstaben pro Wort im jeweiligen Lyric. Wissenschaftliche Grundlage sind der Coleman Liau Index und der SMOG index, die in England als Algorithmen für Schultests angewandt werden. Demnach bräuchte es 10.3 Schuljahre, bis man im UK einen durchschnittlichen Depeche-Mode-Song versteht. Als Beispiel…
Weiterlesen
Zur Startseite