Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

“Ich habe aber noch keine Idee”: Woody Allen verspricht Seriendebüt für 2016

Kommentieren
0
E-Mail

“Ich habe aber noch keine Idee”: Woody Allen verspricht Seriendebüt für 2016

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Nachdem das große Kino nach und nach auf die Serie überspringt, will auch Woody Allen die kleinen Schirme erobern: Die Regisseur-Ikone wagt sich von der großen Leinwand ins heimische Wohnzimmer, wird erstmals im Laufe seiner Karriere eine Fernsehserie drehen.

Der US-Konzern Amazon teilte am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP mit, dass Allen für seinen Streamingdienst Prime Instant Video eine Serie entwickle. Der 79-Jährige werde sowohl das Drehbuch schreiben als auch Regie führen.

„Ich weiß nicht, wie ich da hineingeraten bin. Ich habe keine Ideen und bin nicht sicher, wo ich anfangen soll”, zitierte Amazon den Oscar-gekrönten Regisseur von Klassikern wie „Der Stadtneurotiker” und „Manhattan”. Keine gute Voraussetzung, doch anscheinend handelte es sich bei der Aussage um ein klassisches ironisches Allen-Understatement.

Dementsprechend sind auch keine Einzelheiten zum Inhalt bzw. der Thematik der Serie bekannt. Zu den Rahmenbedingungen teilte Amazon lediglich mit, der Konzern hätte bei Allen eine ganze Staffel mit halbstündigen Folgen in Auftrag gegeben.

Nutzer von Prime Instant Video in den USA, Großbritannien und Deutschland sollen die Serie im Laufe des Jahres 2016 abrufen können.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben