Jack White: „Eine Reunion der White Stripes wird es nicht geben!“


von

Im April hat Jack White nach der Auflösung der White Stripes im vergangenen Jahr nun sein Solodebüt “ Blunderbuss“ veröffentlicht. Zu der Frage, ob er sich vorstellen könnte, dass es die White Stripes denoch irgendwann wieder geben könnte, erklärte er in einer niederländischen TV-Show nun, dass sich für ihn  diese Frage nicht mehr stellen würde: „Nein, ich kann mir nicht vorstellen, dass das jemals passieren wird. Das ist durch. Aber die Wege des Herren sind unergründlich und vielleicht kommt da eines Tages noch etwas viel besseres für mich bei raus. Ich hoffe darauf, ich hab nichts besseres zu tun.“

Weiter erzählte White von seinem Verhältnis zum Künstlertum, das vor allem von viel Arbeit und wenig Urlaub bestimmt sei: „Ich fühle mich verantwortlich für die Musik. Ich habe mich selbst vor langer Zeit hergegeben. Das ist, was ich tue und was jeden Tag verzehrt. Ich könnte ein Haus und ein Auto und Kinder haben, und ich kann raus gehen, schick essen und all diesen Kram, aber das ist alles für mich völlig nebensächlich im Verhältnis dazu, wofür ich mich schon längst entschieden habe. Da lässt sich nichts mehr dran rütteln.“

Am 05. Juli spielt Jack White ein Konzert im Hamburger Docks, präsentiert vom Rolling Stone.