Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

Jefferson Airplane: Mitbegründer Marty Balin ist tot

Marty Balin ist tot. Der Mitbegründer von Jefferson Airplane starb am Donnerstag im Alter von 76 Jahren. Das teilte sein Sprecher Ryan Romenesko am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit. Balins Frau Susan Joy sei bis zuletzt an seiner Seite gewesen. Die Todesursache wurde zunächst nicht bekannt.

Mitte der 1960er-Jahre gründete Balin mit Paul Kantner, Grace Slick und Kollegen die legendäre Band Jefferson Airplane in San Francisco. Bekannt wurden sie für ihren psychedelischen Blues-Rock und Hits wie „Somebody to Love“ und „White Rabbit“. In Woodstock traten sie neben Größen wie Janis Joplin, Jimi Hendrix, Joan Baez und The Who auf.

Balin wurde Leadsänger der aus Jefferson Airplane hervorgegangen Band Jefferson Starship, feierte dann Hits wie „Miracles“ (1975) und „With Your Love“ (1976).

Kooperation


Eine kurze Geschichte der Fender Jaguar: Die E-Gitarre von Kurt Cobain und Carl Wilson

John Frusciante von den Red Hot Chili Peppers, Thurston Moore bei Sonic Youth und Blixa Bargeld bei Nick Cave and the Bad Seeds. Drei Größen der Musikgeschichte, die alle eines gemeinsam haben: Sie spielen eine Fender Jaguar. Was genau es mit dem Erfolg der E-Gitarre aus dem Hause Fender, die in den 60er-Jahren eingeführt wurde, auf sich hat, erfahren Sie hier. Vom Surfbrett gerissen Geburtsstunde der Fender Jaguar war 1962. Als großer Hoffnungsträger des Musikinstrumente-Konzerns kam die kurzhalsige E-Gitarre an der amerikanischen Westküste zur Welt, inmitten einer surfbegeisterten Kultur. Viele Bands fanden Gefallen an der Solid-Body-Gitarre aus Erlen- und Eschenholz…
Weiterlesen
Zur Startseite