„Jumanji“-Remake kommt 2016

E-Mail

„Jumanji“-Remake kommt 2016

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„Jumanji“ mit Robin Williams (†63) wird 20: „Sony Pictures“ hat bestätigt, dass ein Remake des Filmklassikers 2016 in die Kinos kommen soll.

Welche Schauspieler an der Neuauflage mitwirken werden, ist bis zum heutigen Zeitpunkt noch nicht entschieden, ebenso wenig, wer die Regie übernehmen soll. Details werden sicher bald nach draußen gegeben, schließlich soll das Werk schon am 25. Dezember 2016 in den amerikanischen Kinos anlaufen.

Erste Gerüchte kamen bereits 2012 auf, doch gerade nach dem Tod von Robin Williams 2014 hat wohl niemand mehr damit gerechnet, dass das Projekt erneut angegangen wird.

Wird das Spiel abermals zum Leben erweckt?

Der Film aus 1995 basiert auf einem gleichnamigen Kinderbuch des US-Amerikaners Chris Van Allsburg (66), das im Jahr 1981 erschien.

Robin Williams verkörperte in dem Fantasy-Abenteuer die Rolle von Alan Parrish, der ein altes Würfelspiel findet – und zu seinem Leidwesen beginnt er es zu spielen. Der Clou: Wird das mysteriöse Spiel einmal begonnen, so gibt es kein Entrinnen mehr. Es muss zu Ende gespielt werden. Hindernisse wie Affen, Löwen und Naturkatastrophen erschweren dieses Vorhaben jedoch immens. In weiteren Rollen damals: Die junge Kirsten Dunst und Bradley Pierce.

Hier den alten Trailer aus 1995 sehen: 

E-Mail