Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Justin Timberlake: “Schweigen der Lämmer”-Regisseur Jonathan Demme filmt Konzerte in Las Vegas

Kommentieren
0
E-Mail

Justin Timberlake: “Schweigen der Lämmer”-Regisseur Jonathan Demme filmt Konzerte in Las Vegas

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: ROLLING STONE wird 20 – dies sind die 20 wichtigsten Liebespaare des Pop

Lange liegen seine Boyband-Zeiten hinter ihm, und kaum noch etwas ist übrig von dem einstigen Lockenkopf. Bis auf eines: seine Stimme. Und mit der begeisterte Justin Timberlake als Solokünstler erstmals 2002 mit seinem Debütalbum “Justified”. Nach seiner zweiten LP 2006 (‚FutureSex/LoveSounds’) legte der Teenieschwarm eine siebenjährige Pause ein, um sich 2013 endlich wieder musikalisch zurückzumelden.

“The 20/20 Experience – 2 of 2” heißt das aktuelle Werk und mit diesem tourt er momentan durch die Welt. Am 1. und 2. Januar 2015 finden die finalen Konzerte statt, und wo könnte man einen Tourneeabschluss gebührender feiern als in Las Vegas? Um diesen Moment für die Zukunft festzuhalten, werden die Auftritte von Jonathan Demme gefilmt.

Demme führte unter anderem Regie für „Das Schweigen der Lämmer“ und drehte die Konzertdokumentation „Heart Of Gold“ über Neil Young. Produziert wird das Projekt von Gary Goetzmann, der bereits für die Talking-Heads-Doku „Stop Making Sense“ mit Demme zusammenarbeitete. Mit dem Duo hat sich Timerlake also ein äußerst renommiertes Team ins Boot geholt, das ein spannendes visuelles Ergebnis verspricht.

Ab dem 20. November wird der “Sexy Back”-Sänger unterwegs sein und unter anderem in Los Angeles, Dallas, Houston und Chicago auftreten.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben