Macaulay Culkins Band ‚The Pizza Underground‘: Cover-Versionen von The Velvet Underground im Pizza-Modus

„Heroin“? – „Pizza“! „I’m Waiting For My Man“? – „I’m Waiting For Delivery Man“! Ex-Kinderstar Macauley Culkin („Kevin – Allein zu Haus“) hat eine Velvet-Underground-Tribute-Band gegründet, die Songs von Lou Reed covert. Bezeichnenderweise nennt Culkin sie The Pizza Underground, die Songs der Vorbilder werden dabei umgetextet und in den Pizza-Kontext gesetzt.

Hören kann man bereits die Songs „Papa John Says“, „I’m Beginning to Eat the Slice“, „Pizza“, „I’m Waiting for Delivery Man“, „Cheese Days“, „Pizza Day“, „All the Pizza Parties“, „Pizza Gal“ und „Take a Bite of the Wild Slice“. Macauley Culkin spielt auf den Stücken Percussion und singt, begleitet wird er von einer vierköpfigen Band.

Originell klingen die Schrammel-Lieder durchaus, wenn sie auch nicht unbedingt lustig sind. Vor allem sind wir froh, dass Culkin, 23, nach seinen WG-Eskapaden mit Pete Doherty anscheinend nur noch eine „Droge“ mag: Pizza.

Kooperation


Die grüne Revolution

Zum ersten Mal sehe ich sie selbst, die Wutbürger aus dem Fernsehen, und es sind viele, und sie sind überall, vor allem hier im Innern des berühmten halb zerstörten Stuttgarter Bahnhofs, dessen Reste sie grimmig und mit erhobenen Nordic-Walking-Stöcken verteidigen. Diese alten, stolzen, rechthaberischen und eben ungeheuer wütenden Menschen, die den aufrechten Gang üben nach dem zweiten Schlaganfall, sind nun die Sieger der Geschichte. Ihre Revolution hat das alte Regime hinweggefegt. Die CDU regierte das Land 58 Jahre lang. Der alte Herrscher, ein dicker Mann namens Mappus, ist wie vom Erdboden verschluckt, wie Ben Ali in Tunesien oder Mubarak in…
Weiterlesen
Zur Startseite