Marilyn Monroe: Letzte intime Fotos werden versteigert

E-Mail

Marilyn Monroe: Letzte intime Fotos werden versteigert

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Sie war eine strahlende Schönheit und wurde mit ihrer unverwechselbaren Mischung aus Unschuld und purer Sünde zu einer wahren Legende Hollywoods: Marilyn Monroe. Eine Fotoreihe zeigt nun die letzten Momente einer außergewöhnlichen Frau nur wenige Tage vor ihrem Tod am 5. August 1962.

Auf den Bildern tollt die Monroe am Strand von Santa Monica herum und flirtet mit der Kamera. Das Objektiv führte im Juli 1962 George Barris, den die platinblonde Ikone 1954 am Set von „Das verflixte 7. Jahr“ kennenlernte.

Zwischen dem Fotografen und der Schauspielerin entwickelte sich eine Freundschaft, die sich in den intimen Aufnahmen widerspiegelt. Die Fotos scheinen wie Urlaubsschnappschüsse, beweisen aber zugleich, dass die Hand eines Meisters am Werke war. Ab dem 4.Juni werden diese besonderen Aufnahmen in Großbritannien versteigert und finden dort sicher einen glücklichen neuen Besitzer.

E-Mail