Miss Thompson bei Hedi Slimane: Der Zauberer von L.A.


von

Anne Philippi
Anne Philippi an der Seite von Star-Desiger Hedi Slimane.

Grüne Cupcakes, orangene Cupcakes, blaue Cupcakes. 100 Erbbeeren. Das gibt es an Hedi Slimanes Geburtstag.

Ich esse zwei Erdbeeren das reicht. Mehr gibt es nicht. Aber Hedi kann es ohnehin nicht ausstehen, wenn viele Leute um ihn herumspringen. Deshalb ist seine Geburtstagsparty auch gleichzeitig seine Buch-Präsentationsparty, damit Hedi sich ein Leute-Treffen spart.

Der Ex-Dior-Homme-Fürst ist zur Hälfte nach LA gezogen und pendelt jetzt Charles de Gaulles/LAX. Doch sein Haus steht hier. () An manchen Tagen läuft Hedi bei Joans On Third Street vorbei () und fotografiert. Sagen wir, er schleicht. War er das gerade wirklich? Ja, war er. Seine riesigen Puppenauge schauen weg, wen ihn jemand anschaut.

Sein Buch  „Anthology Of A Decade 2000-2010“ zeigt DIE Names aus Los Angeles: Henry Hopper, Gus Van Sant, Gore Vidal, Brian Wilson, Beck… So wie Hedi am liebsten fotografiert: schwarz/weiss mit Rebel-Aura. Die Fotos sehen aus, als habe sie ein Geist gemacht, oder irgendjemand, der hier nur kurz auf dem Planeten landet und dann wieder abhaut. 

Heute Abend steht eine Schlange vor Hedi, nur wegen dem Buch. Hedi ist für seine Verhältnisse gesprächig, extrem sozial. Den Effekt hat Los Angeles auf viele Europäer: Sie müssen sich mehr anstrengen – mehr outgoing sein. Hedi spricht und lässt sich mit seinen japanischen Fans fotografieren. Fürs Entertainment hat Hedi einen Zauberer vom Magic Castle organisiert. Er ist gut mit Kartentricks, er integriert China als Thema in seine Gags und so.

Aber die Leute sind gekommen, um den Zauberer Hedi zu sehen. Hedi hat sich verwandelt. Er ist kein Modedesigner mehr, der in den kühlen Dior Räumen sitzt. Oder der junge Freund von Karl. Vor ganz vielen Jahren habe ich ein Interview mit ihm geführt, und wir sprachen über Risse in Jeans, die im Nachtleben zustanden kommen. Und dass dies das beste sei, was einer Jeans passieren kann. Es war das tollste Interview mit einem Modedesigner.

Hedi hat sich entschlossen, hier in LA zu bleiben. Und Leute wie ihn kann die Stadt sehr gut gebrauchen. Er ist nicht überfordert von den Mythen, von den Bildern. Er kann sie zeigen, wie sie sein sollten. Er kann sie zeigen, wie Zauberkunststücke. Er ist nicht an Wirklichkeit interessiert. WELCOME! (Das Buch ist fantastisch! Kaufen!)

MAN ABOUT TOWN : HEDI SLIMANE’S LOS ANGELES ISSUE : TRAILER from the imagist on Vimeo.

Anne Philippi