MTV kürt die 500 besten Videos aller Zeiten – inklusive ROLLING-STONE-Liste


von

Was viele Fans von damals eventuell gar nicht mehr wissen: Ein Vierteljahrhundert gibt es MTV Germany schon im deutschen Fernsehen zu sehen. Am 7. März 1997 ging der Musikkanal erstmals auf Sendung. Zuschauer*innen dürfen sich deshalb im März auf eine Specials im Programm freuen.

Anlässlich des Jubiläums soll es ein Wiedersehen mit alten Formaten geben, aber auch einige neue Formate gehen im März an den Start. Laut MTV soll es zum Geburtstag des Senders außerdem einen On-Air-Look geben.

Mehrere MTV-Klassiker feiern im Jubiläumsmonat ihr Comeback. Den Anfang wird das Format „3from1“ machen, bei dem dreimal täglich montags bis freitags 3 Clips von einer Künstler*in gespielt werden. An den Wochenenden wird wieder die „Party Zone“, „Chillout Zone“ und „Rock Zone“ zu sehen, die die passenden Club-, Afterhour und Rock-Sounds liefern sollen.

Daneben stehen gleich acht neue Formate in den Startlöchern, die im März ihre Premiere feiern werden. Und an den März-Wochenenden gibt ist es wie gewohnt das „MTV Weekend-Special“. Die MTV-Zuschauer*innen haben bereits entschieden, was es im Jubiläumsmonat zu sehen geben wird.

Den Anfang macht am 5. und 6. März ein Special zu den Top 500 der Lieblings-Musikvideos der Zuschauer*innen. Am darauffolgenden Wochenende gibt es anlässlich des Internationalen Frauentags ein „Female Power Weekend“, an dem es nur Musik weiblicher Künstlerinnen zu sehen geben soll.

Am Wochenende vom 19. und 20. März werden dann beim „Top 100 Videos With Celebrity Guests“ die berühmtesten, besten und lustigsten Cameo-Auftritte von Celebrities in Musikvideos gezeigt. Und am letzen Märzwochenende spielt MTV die Top 100 Hits der 80er und 90er Jahre.

ROLLING STONE hat auch eine exklusive, von Jan Jekal moderierte Liste zu den 500 besten Videos aller Zeiten beigesteuert.

  1. Queen: Bohemian Rhapsody
  2. Nirvana: Smells Like Teen Spirit 
  3. Billie Eilish: When The Party’s Over 
  4. Guns N’ Roses: November Rain 
  5. A-ha: Take On Me 
  6. Cyndi Lauper: Girls Kust Wanna Hve Fun
  7. R.E.M.: Everybody Hurts 
  8. U2: I Still Haven’t Found What I’m Looking For 
  9. Eminem feat. Dido: Stan 
  10. John Lennon: Woman 

Die Top Ten wird am Mittwoch, 23.3. um 15 Uhr ausgestrahlt. Wie sich unsere Top Ten in die MTV-Gesamtliste einfügt? Das seht ihr, wenn ihr einschaltet!

MTV kann in Deutschland im Free-TV, sowie auf MTV.de/live und in der kostenlosen MTV Play App empfangen werden.