Neue Clips aus „Let England Shake“ von PJ Harvey

Zentrales Element der Clips zu PJ Harveys Meiterwerk „Let England Shake“ sind die Stand- und Videobilder von Seamus Murphy, die er auf einem rund 5.000 Meilen langen Road Trip durch England aufgenommen hat. Ziel des Fotografen und Regisseurs war es, England und die Engländer zeitgemäß zu dokumentieren, wie es auf PJ Harveys Website erläutert wird. Es finden sich jedoch auch Bilder aus Afghanistan, dem Irak und dem Mittleren Osten dazwischen – da Murphy und Harvey die Meinung teilen, auch diese Orte gehörten zur Darstellung des Englischen.

Auf Harveys Album „Let England Shake“, das am 11. Februar erschien wird, finden sich weitere Audioaufnahmen und Samples von Seamus Murphy, die er auf seiner Reise aufgenommen hat. Dem amerikanischen Radioverbund NPR erklärte Murphy den Arbeitsansatz seiner Clips: „Um mich diesem Land zu öffnen, in dem ich zwar lebe aber bisher kaum gefilmt habe, machte ich einen Road Trip durch England. Ich näherte mich dem Land, als wäre es ein fremdes, reiste mit offenen, wissbegierigen Augen und mit minimalem Equipment – ich war allein und unbeschwert. Ich habe das Leben aus erster Hand im klassischen Reportagestil dokumentiert und in allen Szenen, von denen nicht eine gestellt war, nur natürliches Licht verwendet.“

Seit einigen Tagen stehen zwei neue Clips online. Hier sind sie:


Die besten Horrorserien auf Netflix

Spuk in Hill House Die erste Staffel des Netflix-Erfolgs erschien 2018 und erzählt die Geschichte der Familie Crain, deren Mitglieder sowohl in ihrer Kindheit als auch in der ebenfalls porträtierten Gegenwart von einer Reihe haarsträubender Geister heimgesucht werden. Als Vorlage für das Skript diente Shirley Jacksons Novelle „The Haunting of Hill House“ (1959) und auch die zweite Staffel der „Haunting“-Anthologie, wie die Reihe inzwischen genannt wird, soll auf einem literarischen Klassiker basieren. „Spuk in Bly Manor“ wird bereits 2020 erscheinen und sich diesmal an Henry James’ Horror-Novelle „The Turn Of The Screw“ (1898) bedienen. Darin tritt ein Kindermädchen seinen neuen Job in einer…
Weiterlesen
Zur Startseite