Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

1984: Terminator, Dune, Unendliche Geschi, Splash und weitere Klassiker

Aktuelle Folge jetzt anhören


Paul Walker: Fans planen große Gedenk-Rally am Unfallort


von

Wie die Webseite „TMZ“ meldet, planen Fans des am 30. November bei einem am Unfall ums Leben gekommenen Schauspielers ein Gedenkrennen in Valencia, Kalifornien.

Die Veranstaltung soll am 8. Dezember stattfinden, ausgerechnet am Unfallort von Paul Walker und Roger Rodas. Mehr als 20.000 Menschen werden erwartet, berichtet das Internetportal. Mit hoher Polizeipräsenz vor Ort sollen illegale Rennen verhindert werden.

Paul Walker war vor allem durch die Filmreihe „The Fast and The Furious“ berühmt geworden, in fünf von sechs Teilen spielte er darin den Ermittler Brian O’Conner. Der siebte Teil ist bereits zur Hälfte fertiggestellt, die Dreharbeiten wurden nun allerdings bis auf Weiteres ausgesetzt. Freunde und Kollegen äußerten in Tweets und Statements ihre Trauer.


Paul Walker: Der tragische Unfalltod des „Fast-&-Furious“-Stars

„Die Geschwindigkeit, allein die Geschwindigkeit“, soll ein Ermittler zum Tod von Paul Walker gegenüber der Nachrichtenagentur Associated Press im Dezember 2013 gesagt haben. Da er jedoch nicht befugt war, in der Öffentlichkeit über den Fall zu sprechen, blieb eine offizielle Bestätigung des Ergebnisses noch aus. Wie TMZ unter Berufung auf anonyme Quellen aus Ermittlerkreisen zeitgleich berichtete, waren die Untersuchungen über die Umstände des Unfalls noch in vollem Gange. Sogar einige Porsche-Ingenieure waren in die USA geflogen, um den Zustand des Autos zu analysieren und den Bordcomputer auszuwerten. Wenige Tage nach dem Unfall, der Paul Walker und Roger Rodas das Leben kostete,…
Weiterlesen
Zur Startseite