Phil Spector: Albtraumbilder aus dem Knast

Es sind Bilder, die wie eine Warnung für gerade straffällig gewordene Täter daherkommen: Phil Spector, im Jahr 2009 wegen Totschlags an der Schauspielerin Lana Clarkson zu einer Haftstrafe von 19 Jahren verurteilt, grüßt mit einem Lächeln in die Kamera und sieht dabei aus, als würde er sich hinter Gittern langsam aber sicher zu Gollum verwandeln.

Die Bilder wurden im Juli und Oktober 2013 im staatlichen Gefängnis von Corcoran geschossen. Auffällig ist, dass Spector nur wenige Monate nach der ersten Fotografie, als er er in die dortige  California Heath Care Facility in Stockton verlegt wurde, noch eingefallener und ausgemergelter wirkt.

Kooperation

Batman vs. Superman: Die Batman- und Superman-Filme 1978-2017 im Ranking

Superman vs. Batman: Wer von den beiden schlägt sich in der Filmgeschichte besser? Wir ranken alle 15 Werke, die ab "Superman" von 1978 entstanden sind, bis zu „The Lego Batman Movie“" von 2017. 16. Batman & Robin (1997) Wo soll man anfangen? Batmans (George Clooney) Kostüm hat Brustwarzen, Poison Ivy (Uma Thurman) sieht aus wie ein Model von Victoria's Secret nach einem Farbbeutel-Überfall, Batgirl (Alicia Silverstone) wie ein kostümiertes Mädchen auf Fastnacht-Klingeltour, Mr. Freeze (Schwarzenegger) weckt Assoziationen zu einem kryonisierten Unfallopfer. Vor allem macht Joel Schumachers grotesker Film, der noch schlechter ist als dessen Vorgänger "Batman Forever", den ganz entscheidenden…
Weiterlesen
Zur Startseite