Phil Spector: Albtraumbilder aus dem Knast

Es sind Bilder, die wie eine Warnung für gerade straffällig gewordene Täter daherkommen: Phil Spector, im Jahr 2009 wegen Totschlags an der Schauspielerin Lana Clarkson zu einer Haftstrafe von 19 Jahren verurteilt, grüßt mit einem Lächeln in die Kamera und sieht dabei aus, als würde er sich hinter Gittern langsam aber sicher zu Gollum verwandeln.

Die Bilder wurden im Juli und Oktober 2013 im staatlichen Gefängnis von Corcoran geschossen. Auffällig ist, dass Spector nur wenige Monate nach der ersten Fotografie, als er er in die dortige  California Heath Care Facility in Stockton verlegt wurde, noch eingefallener und ausgemergelter wirkt.

Kooperation

Bill Cosby spielt seine Rolle als Cliff Huxtable auch im Gefängnis weiter

Vier Monate nach seinem Antritt im Gefängnis wurde Bill Cosby von einer speziellen Wohneinheit in die allgemeine Anlage zu den anderen Insassen versetzt. Laut „Associated Press“ war der 81-Jährige anfänglich in der Luxusbehausung untergebracht, um sich an die Verhältnisse hinter Gittern gewöhnen zu können. Jetzt hat man Cosby in die normale Wohneinheit verlegen lassen, wo er mit den restlichen Häftlingen klar kommen muss. Das schafft der ehemalige TV-Star offenbar besser als gedacht. Nachdem vor kurzem bereits Cosbys Anwalt Andrew Wyatt gegenüber der „TMZ“ berichtet hatte, dass sein Mandant die anderen Insassen so auf seine Seite gezogen hat, dass ihn diese mit…
Weiterlesen
Zur Startseite