Radiohead: Tour verschoben



Der Bühneneinsturz in Toronto hatte nicht nur den Tod des für das Schlagzeug zuständigen Roadies Scott Johnson zur Folge. Auch die speziell für Radiohead-Shows zusammengestellte Lichtanlage wurde zerstört.

Auf ihrer Homepage geben Radiohead bekannt, dass ihre Tour deshalb verschoben werden muss. Die neuen Termine und Details dazu werden voraussichtlich am 27. Juni bekannt gegeben.

Zudem äußerte sich Schlagzeuger Phil Selway zum Tod seiner Stage-Hand. Das gesamte Team sei erschüttert vom Verlust Scott Johnsons. Er sei „allen ein Freund und Kollege gewesen, ein hochqualifiziertes und hochgeschätzes Mitglied der Road Crew.“