Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Video: Trailer zum verschollenen Johnny-Cash-Album


von

Tief in der Archivkiste haben die Kinder der 2003 verstorbenen Country-Ikone Johnny Cash gegraben – ROLLING STONE berichtete –  und die Aufnahmen eines verschollenen, nie veröffentlichten Albums aus Cashs weniger erfolgreicher Phase wiederentdeckt. Aufgenommen in den Jahren 1981 und 1984 handelt es sich bei „Out Among The Stars“ um eine Songsammlung, die Cash zwar auf der Höhe seiner stimmlichen Fähigkeiten, kommerziell allerdings eher in einer Durststrecke zeigen.

Die Tracklist des Albums:

  1. ‚Out Among The Stars‘
  2. ‚Baby Ride Easy‘ (feat. June Carter Cash)
  3. ‚She Used To Love Me A Lot‘
  4. ‚After All‘
  5. ‚I’m Movin‘ On‘ (feat. Waylon Jennings)
  6. ‚If I Told You Who It Was‘
  7. ‚Call Your Mother‘
  8. ‚I Drove Her Out Of My Mind‘
  9. ‚Tennessee‘
  10. ‚Rock And Roll Shoes‘
  11. ‚Don’t You Think It’s Come Our Time‘ (feat. June Carter Cash)
  12. ‚I Came To Believe‘

Hier gibt es den ersten Trailer zu „Out Among The Stars“:

Read more at http://www.nme.com/news/johnny-cash/74500#B7xtJOKK4t3CzVZR.99


Setbericht „Z Nation“: Zombies blasen Trump den Marsch

Das Ende der Welt steht bevor, ganz sicher, und es begint auf einem stillgelegten Fabrik-Areal, in einer kalten, dunklen Lagerhalle. Dort wird Lithium abgezapft, aus dem Wasser eines Schwimmbeckens. Gewonnen wurde das Lithium aus den Körpern von, nun ja, eingelagerten Zombies. Die sprechen können. Diese Untoten sind wie wir, aber irgendwie auch nicht. Die Leichen können zwar reden und haben Gefühle, greifen die Überlebenden dennoch an. Falls sie nicht gesättigt wurden. Mit Gehirnkeksen. Die Apokalypse, sprechende Zombies als Energiequelle – Gehirnkekse? Ein echter Irrsinn. Aber ein grandioser Irrsinn. Hier auf dem Land, auf dieser Brache inmitten grüner Felder, im Nordwesten…
Weiterlesen
Zur Startseite