Galerien

Rolling Stone im Januar: Die Themen der Ausgabe

In dieser Galerie bekommen sie einen kleinen Einblick in die Themen der November-Ausgabe des Rolling Stone. Mit dabei sind u.a.: Tocotronic, Scott Walker, ZZ Top, Prag, Villagers.
Das ausführliche Inhaltsverzeichnis finden Sie wie immer hier.


Weitere Galerien

20 Jahre ROLLING STONE, Songbücher und der Zwang zum Witzigsein: Die Alben der Woche vom 01. August

20 Jahre ROLLING STONE - die Compilation, Beck, Angus & Julia Stone, Spoon, Elvis Presley u.v.m. -…

ROLLING STONE im August 2014 – Titelstory: Queen

Die August-Ausgabe des ROLLING STONE ist da - Themen: Queen, Banks, Al Gore, CSNY, Filmmusik u.v.m.

Hammerfall live, Wacken Open Air 2012

Wacken 2014: die Bands

Mit Motörhead, Megadeth, King Diamond und mehr.

Wein, Weib und Gesang – das 'Heimspiel'-Festival

Ein Besuch beim Ascot unter den Musikfestivals, an der Riviera von Eltville. Alle Fotos: Dominik…

Nackte Musik-Fans bei der Kunst-Aktion "nakedHeart" 2014

Beim Melt-Festival lud Fotograf und Aktions-Künstler Gerrit Starczewski wieder zu seinem Projekt…

FM4 Frequency Festival 2013: Nackt für Naked Heart

Fotograf Gerrit Starczewski hat gerufen, und wieder zogen sich Festivalbesucher für seine Motive…

Kommentare (1)
Walker - Plexus Danger

Auch Chuk Norris hatte seinerzeit als Texas Ranger Walker eine sehr spezielle Methodik bei der Ausübung seines Jobs, die letztendlich nicht jeden zufriedenstellen konnte - besonders nicht seine Gegner!
Ähnlich verhält es sich mit dem Musiker Walker. Er steht in seiner Küche, lauscht dem Gräusch des defekten Induktionsherdes, erhebt darüber seinen Bariton und singt die Nutrition Facts seines Bircher Müslis ins iphone! Könnte man doch glatt als Album rausbringen, denkt er. Gedacht, getan! Und landet prompt in den Top 10 der Redaktions-Charts der besten Platten des Jahres!
Das kann wirklich nicht Euer Ernst sein! Oder doch? Diese Walkerverehrung innerhalb Eures netten kleinen Schreibzirkels wirkt so etwas von aufgesetzt und abgestanden, dass es einem speiübel werden könnte. Entwickelt doch dafür am besten eine eigene Rubrik, die da lauten könnte: Platten, durch die ich mich vom Musikgeschmack meiner Leser deutlich abgrenzen kann! Herr Brüggemeyer wäre als Rubrikverantwortlicher bestens geeignet!
Wenigstens hat mich Herr Willander bei der Wahl seiner Lieblingsmusik 2012 nicht enttäuscht! Chuck Norris hätte Sie verschont.
Mario Thoss

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld