Aktuelle Ausgabe

Leser-Charts im März 2013: Jake Bugg auf 1, Van Morrison verliert Plätze

Es tut sich was in diesem Monat: Unsere Leser haben eine neue Nummer 1 gewählt, Van Morrison und Patti Smith stürzen in den Charts ab.


Jake Bugg löst Neil Young ab: Mit seinem selbstbetitelten Debütalbum ist der junge Brite die neue Nummer 1 in den Leser-Charts des Rolling Stone. Young & Crazy Horse rücken auf die 2 runter.

Einen großen Sprung nach vorne hat Bruce Springsteen gemacht – von der 14 auf die 3. Abgestürzt dagegen sind Patti Smith (6 auf 13) und Van Morrison (5 auf 15).

Den vollständigen Überblick bietet unsere Galerie.



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



A A A
Kommentare (1)
omg

Jake Bugg ist völlig überbewertet, er klingt wie eine ganz miese Bob-Dylan-Kopie. Außerdem ist er arrogant hoch 10, ich finde ihn einfach nur unsympathisch.

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld