Meldungen

Mick Jagger: "One Direction erinnern mich an die Rolling Stones."

Mick Jagger fühlt sich beim Anblick der Boygroup One Direction an die eigene Karriere mit den Rolling Stones erinnert. Aber keine Panik: Musikalische Ausrichtungen spielten bei diesem Statement keine Rolle.

In einem Interview mit dem Sender CNN sprach Mick Jagger in der vergangenen Woche über die Boyband One Direction. Jagger sagte: "Ich habe mir kürzlich ein Konzert von ihnen im Fernsehen angeschaut. Einfach, weil es mich interessiert hat."

Jagger weiter: "Es hat mich sehr stark an unsere frühen Konzerte erinnert. Wir wurden damals regelrecht durch die Menge gereicht und geschoben - es fühlte sich an, als würden wir schweben. So war es auch bei One Direction: Es sah aus, als würden sie über dem Publikum schweben, und man konnte ihnen ansehen, dass sie sich dabei unwohl fühlten."



One Direction - What Makes You Beautiful on MUZU.TV

-

Genau hier sieht Jagger die Verbindung zu den Stones: "Ich konnte mich augenblicklich an dieses Gefühl der Beklemmung erinnern, das ich vor 50 Jahren hatte, als es mir ähnlich ging. Das war ein lustiger Anblick, weil es wirklich genauso aussah, wie bei uns damals."

Ron Wood outete sich übrigens bereits als Fan von One Direction. Er sagte dazu: "Ich kann mich noch an die Zeit vor ihrem Durchbruch erinnern. Ich sagte zu ihnen: 'Macht weiter, Jungs! Ihr könnt das schaffen!'". Wood ergänzte: "Sie wollen immer noch, dass ich mal mit ihnen jamme - und ich sagte ihnen: 'Klar, jederzeit!'"



The Rolling Stones - Jumpin Jack FlashMUZU.TV

.



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld