Meldungen

Norah Jones über ihren Vater Ravi Shankar

Der berühmte Sitarspieler Ravi Shankar verstarb gestern im Alter von 92 Jahren. Nun äußerte sich auch Norah Jones zum Tod ihres Vaters, zu dem sie ein eher distanziertes Verhältnis hatte.


Norah Jones, Tochter von Ravi Shankar, hat nicht viele Worte über den Tod ihres Vaters verloren. Die Beziehung zwischen beiden wurde in der Presse oft als "distanziert" beschrieben. Über ihr Label ließ Jones dennoch folgende Zeilen veröffentlichen: "Die Musik meines Vaters berührte Millionen von Menschen. Ich werde ihn genau wie Musikliebhaber auf der ganzen Welt sehr vermissen."

Der Sitarspieler war bereits 59 Jahre alt, als Norah Jones geboren wurde, er besuchte sie eher sporadisch als sie aufwuchs. Fragen zur Beziehung zu ihrem Vater vermied Jones deswegen weitläufig: "Ich rede nicht gerne über ihn, weil er nichts mit mir oder meiner Musik zu tun hat," erklärte die Musikerin dem ROLLING STONE 2004 in einem Interview.

Der Grund dafür ist simpel: "Obwohl ich meinen Vater sehr liebe, habe ich nur einen Bruchteil meiner Jugend mit ihm verbracht," wird Jones 2002 vom Magazin Observer zitiert. "Deswegen versuche ich unsere Beziehung in der Presse herunterzuspielen."

So erwähnte sie ihren Vater auch nicht in ihren Dankesreden, als sie 2003 zahlreiche Grammys für ihr Debüt "Come Away With Me" erhielt (Best Pop Vocal Album; Album Of The Year; Best Engineered Album, Non-Classical / Record Of The Year; Best Female Pop Vocal Performance und Song Of The Year für den Opener "Don’t Know Why").

Bei einem Auftritt bei Oprah Winfrey klärte sie das später auf: "Ich habe jedem gedankt, meiner Mutter und meiner Familie, und mein Vater ist natürlich ein Teil davon. Meine Mutter war jeden Tag für mich da, als ich so viel Stress wegen der Platte hatte. Wir haben jeden Tag telefoniert, egal was passiert war. Ich spreche mit meinem Vater alle fünf Monate, es ist also nicht so, als würde ich ihn schlecht machen, weil ich ihn nicht explizit erwähnt habe."

Klingt plausibel, auch Anoushka Shankar, Schwester von Norah Jones, äußerte sich zum Tod ihres Vaters. Hier kann man unseren Artikel lesen. Unseren Nachruf auf Ravi Shankar finden Sie an dieser Stelle.



Bleiben Sie informiert über alle wichtigen Musik-Themen. Einfach den Rolling Stone Newsletter bestellen.



Norah Jones: Neues Video zu "Miriam"

Norah Jones legte heute ein ebenso simples wie starkes Video zu ihrem Song "Miriam" vor. Wie schon auf ihrem letzten Album "Little Broken Hearts" zeigt sie auch in diesem Clip, dass ihr das Dunkle, Abgründige sehr gut zu Gesicht steht.

Tags: Danger Mouse / Little Broken Hearts / Miriam / Norah Jones

Anoushka Shankar im Interview: Beatles, Berghain, Bollywood

Sie ist die Tochter des berühmtesten Sitarspielers der Welt. Mit "Traveller" hat Anoushka Shankar ein Album aufgenommen, auf dem sie indische Musik und Flamenco verbindet. Wir haben sie zu einem ausführlichen Interview getroffen.

Tags: Anoushka Shankar / Grammophon / indische Musik / Sitar / Traveller

A A A
Kommentare (2)
bitte die Jahreszahlen...

berichtigen. Danke.

Das war...

nur leidlich einen Artikel wert...

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld