Meldungen

'Zombieland': TV-Serie in Planung

Der Film war ein Hit, und dass Untote auch im Fernsehen funktionieren, bewies "The Walking Dead". Jetzt soll die Horrorkomödie "Zombieland" als TV-Serie aufbereitet werden.
Foto:
Zombieland-Poster

Ruben Fleischers Untoten-Komödie "Zombieland" von 2009 war nicht nur ein kommerzieller Erfolg – auch die Kritiker mochten den Film, in dem sich Woody "Natural Born Killer" Harrelson, Jesse Eisenberg und Emma Stone durch eine Welt schlagen müssen, die von Zombies beherrscht wird, aber auch alte Clown-Phobien wieder ins Bewusstsein holt. Und mit Bill Murrays Auftritt eines der lustigsten Cameos der jüngeren Filmgeschichte vorweist.

Die Versandkette Amazon plant nun eine "Zombieland"-TV-Serie, die auf der eigenen Seite ausgestrahlt werden soll. Zur Besetzung und vor allem zum Budget gibt es noch keine Details. Was wichtig wäre, denn Amazon hat schließlich weniger Serienerfahrung als beispielsweise HBO. Dass Zombies in episodenhaften Erzählungen funktionieren, bewies zuletzt die Fernseh-Adaption des Comics "The Walking Dead", die bereits in ihrer dritten Staffel läuft. Allerdings kann die TV-Serie sich hier auf eine breite Story mit Stoff für mindestens acht Seasons als Grundlage beziehen, was "Zombieland" natürlich noch nicht könnte.

Der Trailer des Kinofilms von 2009:



Weihnachts-Zombies im Knetschnee: Sufjan Stevens' "Silver & Gold" im Stream

Eine der nervigsten Begleiterscheinungen von Weihnachten sind mit Sicherheit die pseudo-besinnlichen Weihnachts-Sampler. Sufjan Stevens liefert mit "Silver & Gold" den nachdenklichen Gegenentwurf und lässt im Video zu "Mr. Frosty Man" Knet-Zombies von einem mutigen Schneemann niedermetzeln.

Tags: Sufjan Stevens / Mr. Frosty Man / Silver & Gold

A A A
Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld