Actionheld: Jamie Foxx rettet Mann aus brennendem Autowrack

Ein Hollywoodstar, der auch im echten Leben heldenhaft auftritt: Jamie Foxx.

Foxx hörte in der Nähe seines Hauses in Los Angeles einen lauten Krach, dann wählte Jamie Foxx die Notrufnummer und rannte sofort zum Unfallort. Dort angekommen sah er einen Truck, der offenbar von der Straße abgekommen war, sich mehrmals überschlagen und Feuer gefangen hatte.

Foxx zögerte nicht lange, schlug die Fensterscheibe ein und zog mit der Hilfe einer anderen unbekannten Person den Fahrer aus dem brennenden Auto. Wenige Sekunden später ging der Truck komplett in Flammen auf. Foxx dazu:

„Ich nahm eine Schere und durchschnitt den Fahrergurt. Nachdem wir den Fahrer aus dem Wagen gezogen haben, stand der Truck keine fünf Sekunden später vollständig in Flammen.“

Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 32-jährigen Mann, der unter Alkoholeinfluss stand und so den Unfall verursacht hat. Zum Glück war Jamie Foxx zur Stelle, denn wie Überwachungskameras zeigten, sind mehrere Autos einfach an dem Truck vorbeigefahren, ohne anzuhalten.

Video: Jamie Foxx rettet man aus brennendem Auto

https://www.youtube.com/watch?v=bIQVos9r_vo

Der Vater des betrunkenen Unfallfahrers hat sich am Dienstag, den 19. Januar, mit Foxx getroffen, um ihm für seine Heldentat zu danken. Foxx blieb aber bescheiden und stritt ab, dass er eine Heldentat vollbracht hat. Stattdessen tröstete er den Vater und hat bereits eine weitere Einladung für Vater und Sohn ausgesprochen, sobald der Sohn sich vom Unfall erholt hat.

Der 32-jährige Unfallfahrer wurde indes von der Polizei wegen Alkohol am Steuer verhaftet.


„Helter Skelter“ entstand, als die Beatles vollkommen betrunken waren

Mit dem harten "Helter Skelter" schlugen die Beatles die inzwischen angesagten Heavy-Bands mit ihren eigenen Mitteln. McCartney hatte in einem Review der Who-Single "I Can See For Miles" gelesen, dass der Song "a marathon epic of swearing cymbals und cursing guitars" sei. "Dabei", so McCartney, "war er überhaupt nicht roh und hatte auch keine schreienden Gitarren. Also dachte ich mir:, Dann lass uns mal so eine Nummer machen.'" Die Beatles nahmen "Helter Skelter" in einer Nacht auf, "in der sie sich", so Toningenieur Brian Gibson, "komplett betrunken hatten". Lennon traf auf Bass und Saxophon keine Note - und Starr meinte…
Weiterlesen
Zur Startseite