Highlight: 007-Ranking: Alle James-Bond-Songs inklusive Billie Eilishs „No Time To Die“

Adele über ihre Grammy-Performance: „Shit happens!“

Auch Adele scheint nicht gerade erfreut über ihre Performance bei den Grammy Awards am Montagabend (15.02.) zu sein. Auf Twitter äußerte sie sich kurz und knapp: „Shit happens“ und versucht damit, die ihr entgegenschlagende Kritik nicht allzu wichtig zu nehmen.

Bei ihrem Auftritt – sie sang den Song „All I Ask“ – sorgten einige technische Probleme für Misstöne. Die Klaviermikros seien auf die Saiten gefallen, was zu einem unerwünschten Sound geführt hatte.

Die Sängerin sieht es allerdings von der positiven Seite: Um den vermasselten Auftritt zu vergessen, gönnte sie sich einen Burger. „Das war es vielleicht wert.“

Die Performance sehen Sie hier im Video.

 


Grammys 2020: FKA twigs darf bei Prince-Tribute nur an die Pole-Dance-Stange

Es sollte eines der Highlights bei der diesjährigen Grammy-Verleihung am Sonntag (26. Januar) im Staples Center in Los Angeles sein: ein Erinnerungsauftritt für Prince. Eingeladen waren Usher und Sheila E und FKA twigs. Das Prince-Tribute sollte als ein Art Vorgeschmack auf „Let's Go Crazy“ herhalten, ein eigenes Konzert zu Ehren von Prince, das am Dienstag (28. Januar) auf CBS ausgestrahlt wird. Dafür sind bereits eine Reihe von Musikern wie Alicia Keys, John Legend, Beck, Chris Martin und Juanes angekündigt. >>>Alle Grammy- Gewinner auf einen Blick Usher gab sein Bestes bei „Little Red Corvette“ und „Kiss“, aber er wurde von FKA…
Weiterlesen
Zur Startseite