ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: John Lennon: Sein Tod und die Geschichte seines Mörders

Anal-Cunt-Gitarrist Josh Martin: Tot nach leichtsinniger Rolltreppen-Turneinlage

Josh Martin, Gitarrist der Metal Band Anal Cunt, ist tot. Der Musiker starb an den Folgen eines Unfalls. Er wurde 45 Jahre alt. Dem Polizeibericht zufolge ist Martin von einer Rolltreppe hinuntergestürzt.

Die Polizei gab zu Protokoll, der Musiker habe auf der Rolltreppe in der Providence Shopping Mall in Rhode Island „Clownereien gemacht“ und sei „auf den Handläufen herumgeturnt“. Dann sei er rückwärts von der Rolltreppe gestürzt.

Josh Martin fiel ein ganzes Stockwerk tief

Josh Martin sei ein Stockwerk tief gefallen und mit dem Kopf auf einem Esstisch im Gastro-Bereich aufgeschlagen. Zwar habe man ihn sofort ins Krankenhaus gebracht, er wurde aber kurz danach für tot erklärt.

Anzeige

Die Polizei wertet derzeit Videos aus. Man gehe von einem Unfall aus. Hinweise auf Fremdverschulden gebe es ebensowenig wie auf Suizid.

Martin schloss sich Anal Cunt 1996 an und war bis 2001 Mitglied. 2006 stieg er erneut bei der Grindscore-Band ein und blieb bis zum Tod des Sängers Seth Putnam 2011. Nebenbei arbeitete Josh Martin an Alben von Adolf Satan, Impaled Northern Moonforest und Failure Clinic mit.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Stevie Ray Vaughan: Die Hintergründe zum tragischen Tod der Blues-Legende

Vaughan wurde am 3. Oktober 1954 in Dallas, Texas, geboren. Inspiriert durch seinen älteren Bruder Jimmie, nahm er im Alter von 10 Jahren eine Spielzeug-Gitarre aus Plastik in die Hand und brachte sich das Spielen bei. Das Notenlesen lernte er nie, aber Stevie Ray Vaughan bewies früh, dass er ein außergewöhnliches Ohr besaß. Dieses Talent unterschied ihn um Längen von anderen Gitarristen. Es war das gewisse Etwas, das ihm neben seinen technischen Fähigkeit zur Seite stand und seinen Ruf formte. Im High-School-Alter hatte er bereits mit mehreren Bands in der gesamten Clubszene von Dallas gespielt. Als Vaughan ein Stammgast in…
Weiterlesen
Zur Startseite