The Handsome Family


The Handsome Family im Überblick:

12.07.2021:  Hier gibt es einen Überblick darüber, welche Konzerte 2022 anstehen – vor allem der Sommer verspricht so einige Highlights. in Konzerte 2022: Diese Acts kommen für Live-Auftritte nach Deutschland

10.05.2021:  Das Duo lieferte mit „Far From Any Road“ den Titelsong zur vielgelobten ersten Staffel von „True Detective“. Nächstes Jahr steht ein Deutschland-Besuch an. in ROLLING STONE präsentiert: The Handsome Family live 2022

22.05.2017:  Mit berührenden Zeilen erinnert sich Tom Morello an seinen ehemaligen Audioslave-Bandkollegen und Freund. in „You are twilight and star burn and shade“: Tom Morello dichtet für Chris Cornell

20.03.2017:  Die Todesursache scheint festzustehen. Außerdem gaben die Angehörigen Chuck Berrys Pläne zur Veröffentlichung seines letzten Werks bekannt. in Chuck Berry: Todesursache ermittelt? Familie veröffentlicht Statement zum finalen Album

16.12.2016:  Pop-Tagebuch-Kolumnist und ROLLING-STONE-Autor Eric Pfeil hat seine liebsten Alben des Jahres 2016 gewählt. Mit dabei: Kofelgschroa, Laura Gibson und De La Soul. in Jahres-Charts 2016: Das sind die Top-20-Alben von Eric Pfeil

16.12.2016:  In dieser Folge geht es um Eric Pfeils Top-20-Alben des Jahres, aber auch um Musik, die unserem Kolumnisten 2016 fast durchgerutscht wäre. in Eric Pfeils Pop-Tagebuch: Der Musikempfehlungsonkel gibt sich die Ehre

10.10.2014:  Am Sonntag (12. Oktober) läuft im SWR um 10:15 Uhr zu Ehren des 80. Geburtstags von Leonard Cohen noch einmal die Dokumentation "I'm Your Man" über den legendären kanadischen Singer-Songwriter. in TV-Tipp zum Wochenende: "Leonard Cohen - I'm Your Man"

03.09.2014:  Artikel gefunden in DIE PLAYLIST

03.06.2013:  Glam fand im atlantischen Ozean statt, auf halbem Weg zwischen London und New York. In den 1960er-Jahren erfand die Designerin Mary Quant den Minirock in London. Zur gleichen Zeit erfand die Designerin Vicky Tiel den Minirock in New York. So ist das eben. Ideen, deren Zeit gekommen ist, liegen in der Luft, und Menschen mit Visionen ergreifen sie. Zum Beispiel Glam: Glam kam aus London, Glam kam aus New York. Er fiel vom Himmel. Es war Synchronizität - das Einzige, was überhaupt auf die Hippie-Ära der 1960er-Jahre hatte folgen können. in Sex & Glam & Rock'n'Roll

10.01.2013:  Auf dem Sampler "Son Of Rogue's Gallery" versammeln sich so einige bekannte Musiker. Mit Sicherheit ein Highlight: die Kollaboration von Tom Waits und Keith Richards. in Keith Richards singt mit Tom Waits: 'Shenandoah'

06.12.2012:  Kein Witz: Der Pogues-Sänger, der Hollywood-Star und der "Fluch der Karibik"-Regisseur nehmen sich den meeresluftgeschwängerten Folksong "Leaving Of Liverpool" vor. Er wird auf dem Sampler "Son Of Rogue's Gallery" zu finden sein, der im Februar via Anti-Records erscheint. in Shane MacGowan singt mit Johnny Depp und Regisseur Gore Verbinski "Leaving Of Liverpool"

03.05.2009:  Als vor knapp drei Jahren Bob Dylans letztes Studioalbum "Modern Times" erschien, stand in den Credits ein zunächst unverdächtiger Vermerk, der jedoch für großes Aufsehen sorgte: "Words and Music: Bob Dylan". Der Songwriter habe, so der Vorwurf einiger Kritiker, Blues-Klassiker wie "Rollin' And Tumblin'" und "Someday Baby" als Eigenkompositionen ausgegeben. In der "New York Times" entbrannte zudem eine absurde Diskussion über einige Songzeilen, die Dylan bei Henry Timrod, dem "poet laureate of the Confederacy", entlehnt hatte. in Bob Dylan - 20 Songs und ihre Vorlagen