Spezial-Abo

Baroness, „Star Wars“ und Amy Winehouse: Die Alben der Woche vom 18. Dezember – Galerie


von


„Back To Black“ von Amy Winehouse: Trotzige Soul-Bekenntnisse

>>> Ein Artikel aus dem ROLLING-STONE-Archiv (2006) Erst begegnet sie uns trinkend an der Bar, dann zerwühlt sie lustlos mit ihrem Ex-Freund ein Hotelbett. Sie ist eine Getriebene, die vom Hochprozentigen und von den falschen Männern die Finger nicht lassen kann und, verhöhnt vom knurrenden Baritonsaxofon, bekennen muss: "I told you I was trouble/ You know that I'm no good." Nach viel zu viel Lebenserfahrung für eine erst 23-Jährige klingen die Stimme und die Songs von Amy Winehouse auf "Back, To Black". Es sind trotzige Soul-Bekenntnisse, die Produzent Mark Ronson (Robbie Williams, Lily Allen, Christina Aguilera) klingen lässt, als ob…
Weiterlesen
Zur Startseite