Bertie und Uschi kommen zurück: Fortsetzung von „Manta, Manta“ geplant

E-Mail

Bertie und Uschi kommen zurück: Fortsetzung von „Manta, Manta“ geplant

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„Sagt der eine Manta-Fahrer zum anderen: ‚Du, ich hab mir gestern einen Duden gekauft.’ Sagt der andere: ‚Und schon eingebaut?’“ Mit solchen und noch viel mehr geistreichen Konversationen ist „Manta, Manta“ gespickt. In den frühen 90ern avancierte der Autofilm zu einem wahren Kassenschlager und ist nunmehr so etwas wie ein „Klassiker“ des neueren deutschen Films. Nun wird es wohl eine Neuverfilmung geben.

2016, genau rechtzeitig zum 25-jährigen Jubiläum des Streifens, soll „Manta, Manta 2“ in die Kinos kommen. Neben den beliebten abgedroschenen Sprüchen werden vor allem die Schauspieler für ordentlich Zulauf an den Kinokassen sorgen, denn sowohl Til Schweiger als auch Tina Ruland werden als Bertie und Uschi wieder mit an Bord sein.

Konkrete Pläne für die Fortsetzung gibt es seit Jahren

Ruland erzählte in der „B.Z.“: „Es ist mein Traum! Til hat mich schon angerufen, da war ich gerade im Urlaub und sofort total begeistert.“ Außerdem verriet sie, dass sie auch erotischen Szenen gegenüber offen wäre: „Es würde heiß werden. Also an mir ist alles echt – und hoffentlich auch noch sexy!“ Auch Michael Kessler und Martin Armknecht zeigten sich nicht abgeneigt von der Fortsetzung.

Gerüchte, dass es eine Neuverfilmung geben könnte, kursierten schon vor Jahren, doch nun scheint das Ganze allmählich Gestalt anzunehmen. So erklärte Constantin-Vorstandschef Martin Moszkowicz: „Wir arbeiten bereits seit geraumer Zeit an Konzept und Drehbuch für einen zweiten Teil.“ Wann genau Bertie den Motor seines „Maurer-Porsche“ wieder aufheulen lassen wird, ist allerdings noch ungewiss.

E-Mail