Bruce Springsteen: neue Details zu den „Instant Bootlegs“


von

Bruce Springsteens „Instant Bootleg„-Programm nimmt konkrete Formen an. Fans werden Konzerte seiner kommenden Tour durch Südafrika, Australien und Neuseeland innerhalb 48 Stunden nach dem Konzert herunterladen können. Laut der Springsteen-Fanseite „Backstreets“ werden die Shows in mehreren Formaten angeboten, das 320-KBPS-MP3 für 9,99 Dollar (umgerechnet circa 7 Euro), Lossless-Files im FLAC-Format für 14,99 Dollar (circa 11 Euro).

Gegenüber „NPR“ sagte Springsteen: „Das Internet ist unser Freund geworden. Früher waren wir sehr, sehr kontrollierend. Mittlerweile ist es ein anderes Spielfeld, und es ist aufregend“.

Die ersten Details kamen bereits letzte Woche an die Öffentlichkeit. Auf große Kritik bei Fans stieß die ursprüngliche Ankündigung, ein USB-Armband für 40 Dollar kaufen zu müssen, bevor man eine Show runterladen kann. Im Vergleich: Bei Bands wie Metallica oder Pearl Jam kostet dieses Armband ein Viertel von dem Preis, den Springsteens Fans zahlen sollen. Eine Petition von Fans hatte einen Brief von Springsteens Manager, Jon Landau, zur Folge. „Danke für eure durchdachten und wohlgemeinten Kommentare“, so Landau. „Alles was ich sagen kann, ist dass das Armband das erste Stück von dem ist, was wir noch machen werden, und da kommt noch eine ganze Menge davon“.

Außer den Tourdaten in Südafrika, Australien und Neuseeland steht ein Konzert auf dem New Orleans Jazz and Heritage Festival am 3. Mai auf dem Plan, weitere Tourdaten werden laut einer Presseaussendung demnächst erwartet.

🌇Bilder von "Bruce Springsteen: The Boss in Bildern" jetzt hier ansehen