Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Bruce Springsteen: Neues Download-Portal bietet riesige Konzertauswahl

Kommentieren
0
E-Mail

Bruce Springsteen: Neues Download-Portal bietet riesige Konzertauswahl

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die 50 besten Songs von Bruce Springsteen

Bruce Springsteen erfüllt seinen Fans einen großen Traum: Seit dieser Woche ist unter live.brucespringsteen.net ein Download-Portal freigeschaltet, das Zugang zu vielen seiner Konzerte bietet. Größtenteils befinden sich momentan Audioversionen seiner Live-Auftritte der diesjährigen “High Hopes”-Tour darunter, aber auch eine vollständige Performance von “Born To Run” – aufgeführt in Neuseeland. Auch der erste Teil seiner gerade erst herausgebrachten Archival Series ist erhältlich. Demnächst sollen allerdings vor allem auch weitere historische Konzertaufnahmen verfügbar gemacht werden.

Angeboten werden die Live-Tracks in verschiedenen Formaten: MP3 ($9.95), als verlustfreie Datei ($12.95), als HD-Audio ($19.95) und für Puristen als CD ($23). Zusätzlich gibt es High-Definition-Versionen aller bisheriger Springsteen-Alben zu erwerben.

Die dafür zuständige Firma nugs.net, die in der Vergangenheit auch schon die Bühnenperformances von Pearl Jam und Metallica übers Netz verfügbar gemacht hat, biss sich am Boss zunächst die Zähne aus, als man vor einigen Jahren vorstellig wurde. Doch in den letzten Monaten änderte der 65-Jährige seine Meinung, als er sah, wie viele seiner Konzerte (kostenfrei) über YouTube zu sehen bzw. zu hören waren.

Zur Zeit geht es vor allem auch darum, älteres Material zu sichten, zu restaurieren und dann in bestmöglicher Qualität zur Verfügung zu stellen. Außerdem könnten auch Songs zum Verkauf angeboten werden, die gar nicht auf den regulären Alben Springsteens erschienen. Dazu gehören auch Stücke, die vor 1973 aufgenommen wurden – als der Musiker noch als Metal-Gitarrist in Erscheinung trat. Springsteen: “Es gibt Tonnen von Musik in den Archiven. Die Tür dafür habe ich niemals geschlossen.”

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben