Highlight: Von Böhmermann bis Charlotte Roche: Das sind die beliebsten Podcasts auf Spotify

Bushido regt sich auf: Bei Böhmermann ist’s Kunst, er landet auf dem Index

„Fickt Euch Ihr Feuilleton Lutscher!!!“ (sic) heißt es jetzt in einem Twitter-Post von Bushido. Der Rapper ist offensichtlich erbost darüber, dass man ihm nicht zugestehe, als Satire verpackte Kritik zu üben.

Bushido bezieht sich mit seinem beleidigten Tweet auf den indizierten Song „Stress ohne Grund“. Darin hatte er Politiker wie Klaus Wowereit, Claudia Roth und Serkan Tören beleidigt – für Zeilen wie „Du wirst in Berlin in deinen Arsch gefickt wie Wowereit“ oder „Ich will, dass Serkan Tören jetzt ins Gras beißt“, hatten die Politiker Strafanzeige erstattet, eine Anklage gab es allerdings nicht.

Was Kunst ist und was nicht, was Satire und was Beleidigung, dürfte in den kommenden Tagen noch weiter für Gesprächsstoff sorgen.

Das Schmähgedicht, das Jan Böhmermann gegen Erdogan in der ZDF-Sendung „Neo Magazin Royale“ vorgelesen hatte, ist inzwischen zum Politikum geworden. Böhmermanns anstehende Auftritte im TV und Radio sind für diese Woche abgesagt worden, er steht sogar unter Polizeischutz.


Jan Böhmermann seufzt zum „Neo Magazin“-Abschied laut „Hallelujah“

Nach 167 Ausgaben des „Neo Magazin Royale“ ist Schluss mit lustig. Das ZDF wird die einst auf ZDF Neo gestartete und später auch im Hauptprogramm ausgestrahlte Satire-Show einstellen. Was zunächst wie eine Strafe für den nicht immer ganz einfachen Jan Böhmermann aussieht, ist natürlich eine Belohnung. Der Comedian bekommt ein Upgrade und darf im neuen Jahr ab Oktober eine (noch streng geheime) neue Sendung präsentieren. Vorher gab es dann am Donnerstag (12. Dezember) auf ZDF Neo (am Freitag auch im ZDF) aber doch noch eine letzte Sause, die keineswegs wie ein leises Servus daherkam. Von Beginn an keine falsche Bescheidenheit.…
Weiterlesen
Zur Startseite