Courtney Love: „Dave Grohl hat sich an meine Tochter rangemacht!“


von

„Ich habe von Frannies Mitbewohnerin erfahren, dass Dave Grohl sich an Frances rangemacht hat und dass sie neugierig war. Ich bin nicht sauer auf sie, aber kurz davor, ihn zu erschießen.“ So lautete der Tweet, mit dem Courtney Love letzte Nacht Stimmung gegen Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl machte.

Dave Grohl, der die heute 19-jährige Frances Bean Cobain noch aus Nirvana-Zeiten und somit seit frühesten Kindertagen kennt, wies die Vorwürfe heute deutlich zurück: „Bedauerlicherweise ein weiterer Twitter-Kreuzzug von Courtney. Diese neuen Anklagen sind wirklich erschütternd, beleidigend und absolut unwahr“.

Courtney beließ es jedoch nicht bei diesem einen Tweet. So schrieb sie weiter, dass auch ein Fahrer erzählt habe, dass Grohl im Auto seine Hände „überall“ an Frances gehabt hätte. Zudem hätte Grohl zuvor auch schon diverse Male versucht, sie selbst rumzukriegen, jedoch nur, da er in Wahrheit „von Kurt sexuell besessen“ sei.

Dass Courtney Love und Dave Grohl keine sonderliche Zuneigung zueinander pflegen, wurde zuvor schon häufiger deutlich. Gerade im November hatte Love bei einem Konzert gegen die Foo Fighters gewettert, nachdem sie sich durch einen Fan mit einem Kurt Cobain-Poster provoziert fühlte: „Geht doch und hört die verdammten Foo Fighters.“ Beruhigend wirkten dann die folgenden „The Foo Fighters Are Gay„-Chöre, zu denen ihr Gitarrist Micko Larson das Publikum motivieren konnte.