Das Netz lacht heftig über den gefälschten Berghain-Fanshop

Für Freitag (11. November) ist auf Facebook in Berlin die Eröffnung des ersten offiziellen Berghain-Fanshops am Pariser Platz angekündigt. „Come join us on Friday at 6.00 pm till 10.00 pm for the official Berghain Shop Opening at Pariser Platz 4, 10117 Berlin.We are selling our brand new Berghain merchandise at a new venue – exclusively for 2 days only“, heißt es dort.

Bevor sich interessierte Partygänger aber auf den Weg dorthin machen, sollte ihnen klar sein, dass es sich dabei um eine lustige (und irritierend breit im Netz verstreute) Fälschung handelt. Natürlich wird der berühmteste Nachtclub Deutschlands keinen Fanshop aufmachen, in dem zum Beispiel Rummelsnuff-Actionfiguren, Masken von Promi-Türsteher und Fotograf Sven Marquardt sowie Berghain-Puzzles verkauft werden.

Es existieren schon geschickt lancierte Promotionvideos der satirisch angehauchten Aktion:

Doch die Idee ist natürlich originell – und wer hätte nicht gerne eine Berghain-Schneekugel? Vielleicht lässt sich der Club ja inspirieren.


Scarlett Johansson: Mit diesen Filmen hatte sie besonders viel Erfolg

Bereits mit zarten neun Jahren konnte Scarlett Johansson ihre erste Kinorolle ergattern. Damals spielte sie an der Seite des ebenso jungen Elijah Woods eine verhältnismäßig kleine Rolle in Rob Reiners Abenteuerfilm „North“ (1994), nach dem es jedoch steil bergauf für sie ging. Inzwischen zählt die Hollywood-Schauspielerin als bestbezahlte Frau im Marvel-Universum. Rund 15 Millionen US-Dollar erhält sie laut Forbes für ihre Rolle der Black Widow pro Film. Nebenbei ist Johansson immer wieder in kleineren Indie-Produktionen wie „Marriage Story“ und „Jojo Rabbit“ zu sehen. Diese könnten ihr 2020 zum ersten Mal einen (oder gleich zwei) der begehrten „Academy Awards“ einbringen. So ist die…
Weiterlesen
Zur Startseite