Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Das Regie-Duo: Radical Friend. Folge 2 der Serie „Die Zukunft der Musik“


von

So wäre der erste „Star Wars“ geworden, wenn George Lucas Magic Mushrooms geknabbert hätte: Ein apokalyptischer Reiter durchtrabt die Wüste, am Himmel erscheint ein singendes Gesicht, dann rennt eine Horde schöner, nackter Menschen vorbei. Das Video haben Julia Grigorian und Kirby McClure (ein Mann), genannt Radical Friend, für „Ambling Alp“ von Yeasayer gedreht – auch in einer interaktiven Version, in der Betrachter im Netz einige Kameraperspektiven um 360 Grad schweifen lassen können. „Musikvideos werden heute fast nur noch im Internet geschaut“, teilt das in L.A. ansässige Jungduo mit, „also sollte man die Möglichkeiten ausschöpfen, die das bietet.“ Neben weiteren Filmen für Yeasayer und Primary haben Radical Friend für Black Moth Super Rainbow einen Clip gedreht, bei dem der Zuschauer mit Händewedeln vor der Webcam die Lichtverhältnisse ändern kann. Am wichtigsten: Auch die Couch-Potato-Passivversionen der Videos sind in ihrer Neon-Hippie-Science-Fiction absolut zukunftsweisend. jh

Sehr sehenswert ist auch die Webpräsenz von Radical Friend. Aber Vorsicht, Steinschlag!

Meet Radical Friend

 

Yeasayer – „Ambling Alp“

 

Yeasayer – „O.N.E.“

 

Primary 1 – „Princess“

 

Black Moth Super Rainbow – „Dark Bubbles“

 

Bis Ende Februar präsentieren wir täglich Charaktere, die in Sachen Musik in Zukunft den Ton angeben können – euphorische Knallköpfe, schlaue Newcomer, Leute hinterm Scheinwerfer.

Bisherige Folgen aus „Die Zukunft der Musik“:

1. Die Prinzessin – Coco Sumner


Deutsche Schauspielerinnen und ihre Musik: Marlene Dietrich & Co.

Viele Schauspielerinnen sind nicht nur im Film zu sehen, sondern machen sich durch ihre Musik auch hörbar. Welche deutschen Darstellerinnen neben der Filmografie auch eine Liste an veröffentlichen Singles und Alben vorzuweisen haben, erfahren Sie hier. Marlene Dietrich https://www.youtube.com/watch?v=aLAxbQxyJSQ Als Marlene Dietrich 1930 im Film „Marokko“ eine andere Frau küsst, positionierte sie sich klar gegen die in der Gesellschaft fest verankerten, starren Geschlechterrollen. Die deutsche Stilikone war oft im Smoking anzutreffen und sprach mit einer tiefen, rauchigen Stimme. Bereits 1992 verstarb sie in einem Alter von 91 Jahren. Als Legende hinterlässt sie eine lange Filmografie und viel Musik. Anna Loos…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €