Der „Google Zeitgeist 2009“: Michael Jackson ist „Aufsteiger des Jahres“


von

Man stößt sich in jedem Jahr daran: Kaum stellt der Marktführer im Suchmaschinengeschäft seinen sogenannten Jahres-„Zeitgeist“ online, will man nach Luft schnappen und sich fragen: Dürfen die das? Ist der Zeitgeist dieser Tage wirklich das Ergebnis von Statistiken, Online-Klicks und der Größe des Suchvolumens? Würde sich Johann Gottfried Herder, auf den der „Zeitgeist“-Begriff angeblich zurückgeht, nicht im Grabe umdrehen? Es ist erstaunlich, dass diese Reflexhandlung gegen den „Google Zeitgeist“ auch noch im neunten Jahr seiner Erhebung anspringt. Vielleicht aber auch gerade jetzt, weil man insgeheim ahnt, das Google mit dieser Methode tatsächlich dichter dran ist, als es die Forschung je sein könnte: „Um den Zeitgeist zum Jahresende 2009 zu ermitteln, analysieren wir die Milliarden von Suchanfragen, die unsere Nutzer in diesem Jahr auf Google eingegeben haben. Wir verwenden Daten aus mehreren Quellen, darunter Google Insights for Search, Google Trends und interne Datentools. Außerdem filtern wir Spam und wiederholte Suchanfragen heraus, um Listen zu erstellen, die den Zeitgeist am besten widerspiegeln.“

Wie der „Google Zeitgeist“ nun zu bewerten ist, sollte mal an anderer Stelle diskutiert werden, aufschlussreich ist er jedoch allemal: So kann man mit einem Blick auf das „Suchvolumen“ festhalten, dass Michael Jackson aus Google-Sicht ein „Aufsteiger“ des Jahres ist, was bedeutet, dass er 2009 den höchsten Popularitätsanstieg zu verzeichnen hat. Damit verweist er Facebook und die spanische Webcommunity Tuenti auf die Plätze 2 und 3. Ebenso ergäbe sich aus dieser Liste (siehe unten) die griffige Überschrift: „Lady Gaga erfolgreicher als Windows“. Sie steht auf Platz 7, während Bill Gates mit seinem Lebenswerk nur auf Platz 8 kursiert. Auch die neue „Twilight“-Verfilmung „New Moon“ schlägt sich wacker auf Platz 6.

In der Unterkategorie „Aufsteiger Unterhaltung“ liegt Michael Jackson erwartungsgemäß ebenfalls vorn und konnte sich damit gegen Schwergewichte wie Optimus Prime und Megatron behaupten – die Transformers rangieren auf Platz 2, bevor sich Eminem mit den Manga-Jungs und -Mädels der Anime-Serie „Naruto: Shippuden“ um die Plätze 3 und 4 kabbelt. Beyoncé schlägt sich derweil auf ihrem Platz 5 fast besser als ihre Singles sich in den Charts. Auf Platz 10 ist mit der Schauspielerin Natasha Richardson eine weitere in diesem Jahr verstorbene Künstlerin gelistet.

Die kompletten Listen für 2009 finden sich hier und das Google-„Zeitgeist“-Archiv hier. Zur musikalischen Untermalung etwaiger Zeitgeist-Exkursionen bitte das Levellers-Album „Zeitgeist“ dem gleichnamigen Smashing Pumpkins-Album vorziehen.

Aufsteiger (Weltweit)

1. Michael Jackson
2. Facebook
3. Tuenti
4. Twitter
5. Sanalika
6. New Moon
7. Lady Gaga
8. Windows 7
9. Dantri.Com.Vn
10.Torpedo Gratis

Aufsteiger Im Bereich Unterhaltung (Weltweit)

1. Michael Jackson
2. Transformers
3. Eminem
4. Naruto Shippuden
5. Beyonce
6. Peliculas Id
7. Paranormal Activity
8. Anime Online
9. Natasha Richardson
10.Poker Face Lyrics

(Quelle: Google)