Devo: Neuer Song „Don’t Roof Rack Me, Bro!“ über Mitt Romneys Hund


Devo
Artwork
Devo haben sich soeben mit einem neuen Song zurückgemeldet – und bewegen sich mit  „Don’t Roof Rack Me, Bro!“ erneut an der Grenze zwischen Politik und Satire. In dem Song geht es um den Irish Setter Seamus – dem langjährigen vierbeinigen Gefährten des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney. Dieser hatte seinen Hund 1983 während eines Familienausflugs auf das Dach seines Autos geschnallt – in einer angeblich windgeschützten Vorrichtung. Als der Hund während der rund 1000km langen Fahrt vermutlich vor Angst urinierte, stoppte Romney an einer Tankstelle, wusch den Hund, das Auto, die Haltevorrichtung, sperrte den Hund zurück auf das Dach – und setzte die Fahrt fort. Der sogennante „Mitt Romney dog incident“ wurde bereits 2008 publik, sorgte aber vor allem während des Wahlkampfes in den letzten Wochen für negative Schlagzeilen und Häme.

Jerry Casale von Devo stellte jedoch im Gespräch mit dem ROLLING STONE klar: „Das ist keine Attacke gegen die Republikaner oder eine Pro-Obama-Nummer von Devo. Aber ich glaube jeder Tierfreund, der die Geschichte hört, lernt dadurch viel über Mitt Romneys Natur. Der Mann ist einfach nicht tragbar. Mein Gott, diese Welt kann einem mit ihren sieben Billionen Menschen schon Angst genug machen – da wünscht man sich doch einen politischen Anführer, der ein wenig Menschlichkeit im Herzen hat. Und ich glaube, bei Mitt kann man da lange suchen.“

Obwohl Devo 2008 in ihrer Heimatstadt Akron ein Fundraising-Konzert für Obama gespielt haben, ist Casale nicht mit dem Präsidenten zufrieden. „Devo sind nicht naiv. Wer immer noch glaubt, der Präsident der Vereinigten Staaten könnte irgendetwas bewegen, lebt im Land des Zauberers von Oz. Wir leben in einer verdammten Plutokratie! Wir gehören internationalen Konzernen, die uns ausnehmen wie sie wollen.“

Jerry Casale werde dennoch für Obama wählen. „Das ist die bessere Wahl, glauben Sie mir. Wobei: Eine richtige Wahl haben wir ja gar nicht mehr. Der Unterschied zwischen den beiden Parteien ist wie der Unterschied zwischen Pepsi und Coke.“

Devo


Katerfrühstück: 20 Hangover-Songs

Weiterlesen
Zur Startseite