Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Die Ärzte gedenken ihres ehemaligen Bassisten Hagen Liebing: “Er wird den Berlinern sehr fehlen. Und uns sowieso”

Kommentieren
0
E-Mail

Die Ärzte gedenken ihres ehemaligen Bassisten Hagen Liebing: “Er wird den Berlinern sehr fehlen. Und uns sowieso”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die Ärzte gedenken auf ihrer Website ihres ehemaligen Bandmitglieds Hagen Liebing, der in der Nacht zu Sonntag nach kurzer, schwerer Krankheit verstarb.

Sie schreiben: The incredible” Hagen Liebing ist gestorben. Wir sind sehr traurig!
In einer kurzen, aber nicht unwichtigen Phase seines Lebens war er Bassist der besten Band der Welt. Nie wird jemand den Song “2000 Mädchen” schöner ansagen können, als er es tat – so viel steht fest.
Er war ein Mensch mit einem unfassbar guten Musikgeschmack und vor allem ein wunderbarer Musikjournalist, der besonders den Berlinern sehr fehlen wird. Und uns sowieso.
Unser Mitgefühl gilt jetzt besonders seiner Familie.”

Im Hintergrund der in schwarz gehaltenen Startseite der Ärzte ist ein Clip aus dem “15 Jahre Netto”-Konzert zu hören, bei dem Liebing im Jahr 2002 zu seinen alten Kollegen Farin Urlaub und Bela B auf die Bühne in Kreuzberg stieg. Gemeinsam spielte man den Hit “2000 Mädchen”.

Hagen Liebing, geboren 1961, spielte von 1986 bis 1989 bei den Ärzten, er verließ die Band damals mit ihrer vorübergehenden Auflösung. Der als “Incredible Hagen” bekannte Bassist und studierte Medienwissenschaftler arbeitete seit Mitte der Neunziger als leitender Musikredakteur beim Berliner Stadtmagazin “Tip”.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben