Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: 10 Dinge, die Sie über Kurt Cobain garantiert noch nicht wussten

Die besten Konzerte aller Zeiten: Nirvana

Nirvana: Reading Festival,  30. August 1992

Der Mann, der nicht alt werden sollte, wurde als Mündel mit Krankenhemd im Rollstuhl auf die Bühne geschoben. Nach diesem schlechten Witz haute Kurt Cobain die Songs von „Bleach“ und „Nevermind“ aus der Gitarre, die unter seinen Händen zum Marterinstrument und zur Traummaschine wurde: Bei allem Lärm gibt es kaum schönere Songs als „In Bloom“, „Come As You Are“, „Lithium“. Nirvana waren Superstars und führten das Glastonbury-Programm an; ein Jahr früher hatten sie für einige hundert Leute gespielt, nun waren ungefähr 60.000 im Publikum – das Gelände sah schier endlos aus.

Kurt bat um einen Gruß für die von der Presse schlecht behandelte Courtney Love, und die Zuhörer murrten ohne Überzeugung ihren Namen. Am Ende zerlegte Dave Grohl planlos sein Schlagzeug, während Cobain mit den Rückkopplungen gar nicht mehr aufhören wollte. Auftritt und Musik hatten, man muss es nicht sagen, eine ungeheure Zerstörungswut – aber man hört bei den glücklicherweise erhaltenen Aufnahmen auch, wie grandios Grohl, Chris Novoselic und Cobain diese elementare Rockmusik spielten. Als wollten sie die Welt zersägen.

Die 60 besten Konzerte aller Zeiten:

Kooperation

Dave Grohl vergleicht Teen-Sängerin Billie Eilish mit Nirvana

Foo-Fighters-Sänger Dave Grohl hat die gerade erst 17-jährige US-Sängerin Billie Eilish in den Rock-Himmel gelobt. Und das ganz buchstäblich. Denn der ehemalige Drummer von Nirvana verglich sie tatsächlich mit seiner Ex-Band. Auf einer Live-Konferenz von „Pollstar“ sagte er laut „Variety“: „Meine Töchter sind von Billie Eilish regelrecht besessen. Mit ihr passiert gerade das gleiche, was 1991 mit Nirvana geschah. Die Leute fragen sich oft, ob Rock nicht tot sei. Wenn ich mir jemanden wie Billie Eilish ansehe, dann weiß ich, dass Rock'n'Roll nicht aussterben wird!“ Eilish' kometenhafter Aufsteig erinnert Grohl also an den von Nirvana. Wir erinnern uns: Ein paar…
Weiterlesen
Zur Startseite