Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

„Die Nackte Kanone“-Star George Kennedy ist tot

Kommentieren
0
E-Mail

„Die Nackte Kanone“-Star George Kennedy ist tot

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Schauspieler und Oscar-Preisträger George Kennedy ist im Alter von 91 Jahren in seinem Anwesen in Boise (Idaho) gestorben, wie mehrere US-Medien übereinstimmend am Dienstag (01. März) nach Informationen seines Enkels berichteten.

Kennedy, der 1925 in New York geboren wurde, spielte in den 50ern zunächst kleinere Fernsehrollen, bevor er 1961 sein Debüt in einem Hollywoodfilm gab. Aufmerksamkeit erlangte er mit seiner Darstellung eines einarmigen Schlägers in „Charade“ (1963) von Stanley Donen. 1969 wurde Kennedy für seine Rolle als brutaler Häftling in „Der Unbeugsame“ (1968) von Staurt Rosenberg mit einem Oscar als bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

Fans trauern in Hollywood um George Kennedy
Fans trauern in Hollywood um George Kennedy

Als Charaktermime in Filmen wie „Die Letzten beißen die Hunde“ (1974) von Michael Cimino machte er sich genauso einen Namen wie als Flugzeug-Spezialist Joe Patroni in der Katastrophenfilm-Reihe „Airport“. In den 80er-Jahren geriet Kennedys Karriere etwas ins Abseits, er spielte nur noch in wenig beachteten B- und C-Filmen mit. Mit einer Rolle in „Dallas“ blieb er den Menschen aber trotzdem gut in Erinnerung.

Durch seine Auftritte in der Komödien-Reihe „Die nackte Kanone“ (1988, 1991, 1994) fand er als Polizeiinspektor an der Seite von Leslie Nielsen aber noch einmal ein völlig anderes Publikum. Mit 90 Jahren spielte Kennedy 2014 in „The Gambler“ zum letzten Mal in einem Spielfilm mit.

 

Michael Tullberg Getty Images
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben