Ehemaliger Gitarrist von Owl City wegen sexueller Handlungen an Minderjähriger angeklagt

E-Mail

Ehemaliger Gitarrist von Owl City wegen sexueller Handlungen an Minderjähriger angeklagt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Daniel Jorgensen, ehemaliger Gitarrist von Owl City, ist wegen sexueller Handlungen an einer Minderjährigen angeklagt worden. Der Musiker war am 4. August 2013 mit der Band unterwegs, als es zu dem Zwischenfall mit einem 14-jährigen Mädchen im US-amerikanischen New Jersey kam. Er soll zunächst an einem Strand sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen haben – später habe er versucht, die Jugendliche auf sein Hotelzimmer und in den Bandbus zu bringen, um dort Sex mit ihr zu haben.

Sollte Jorgensen schuldig gesprochen werden, droht ihm eine Gefängnisstrafe von zehn Jahren. Seine Kaution beläuft sich auf 100.000 US-Dollar. Wie Associated Press berichtet, habe Jorgensen die 14-Jährige über das Internet und über Handy kontaktiert, um ein Treffen zu arrangieren.

Der Gitarrist spielte bis Dezember 2013 in der Tour-Band von Owl City. Manager Steve Bursky veröffentlichte damals folgendes Statement:

Dieses Wochenende haben wir die Zusammenarbeit mit Daniel Jorgensen als Tourmitglied beendet. Bitte versteht diese Geschäftsentscheidung nicht als juristisches Urteil, aber es war sowohl notwendig als auch angebracht angesichts der Anschuldigungen der letzten Tage.

 

E-Mail