Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Emerson, Lake & Palmer: Keyboarder Keith Emerson ist tot

Kommentieren
0
E-Mail

Emerson, Lake & Palmer: Keyboarder Keith Emerson ist tot

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Keyboarder Keith Emerson, berühmt geworden mit Emerson, Lake & Palmer und The Nice, ist tot. „Leider müssen wir mitteilen, dass Keith Emerson letzte Nacht im Alter von 71 Jahren in seinem Haus in Santa Monica gestorben ist“, posteten Emerson, Lake & Palmer auf ihrer offiziellen Facebook-Seite. Zur Todesursache gab es zunächst keine Angaben.

Keith Emerson (1944 – 2016)We regret to announce that Keith Emerson died last night at his home in Santa Monica, Los…

Posted by Emerson, Lake & Palmer on Freitag, 11. März 2016

Die britische Prog-Rock-Gruppe gründete sich 1970 und veröffentlichte insgesamt neun Alben. Bevor Emerson mit der Band mehrere große Hits feierte, darunter „Karn Evil 9“ und „Lucky Man“, spielte er bei The Nice, die Rock mit Jazz kombinierten. Der in Todmorden, West Yorkshire, geborene Emerson hatte schon in seiner Jugend eine klassische Musikausbildung absolviert und experimentierte früh mit Moog-Synthesizer. Seit 2004 hatte der Musiker mit der Keith Emerson Band seine eigene Gruppe. Auch als Solokünstler am Synthesizer und mit mehreren Klavierwerken sowie Filmmusik konnte er sich einen Namen machen.

Das selbstbetitelte Debütalbum von Emerson, Lake & Palmer gilt als Klassiker des Prog-Genres, der Nachfolger „Tarkus“ erreichte bereits Platz eins der Billboard-Charts in den USA.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben