„Er war die Seele“: So erinnern sich Musiker und Fans an Michael Jackson


von

>>> Sehen Sie in unserer Galerie: Die 33 besten Songs von Michael Jackson

Wie ein Lauffeuer verbreitete sich am 25. Juni 2009 die Botschaft, dass Michael Jackson an einer Medikamentendosis verstorben war. Natürlich wird seine Musik noch jeden Tag im Radio gespielt. Aber auch seine Fans, viele von ihm inspirierte Musiker und vor allem seine Familie denken an den selbst ernannten King Of Pop und würdigen ihn zu seinem Todestag.

Joe Jackson erinnert sich auf seiner Homepage in einer persönlichen Grußbotschaft mit der Überschrift „Only Yesterday“ an seinen Sohn. Er schreibt:  „Michael, es vergeht nicht ein Tag, an dem ich nicht an dich denken muss. Ich vermisse dich. Überall, wo ich hingehe, ist deine Musik bei mir. Ich höre sie in den Läden, im Auto und im Fernsehen. Du bist überall. Du warst ein wundervoller Sohn, und ich werde dich immer vermissen.“

Auch Beyoncé macht dem Sänger ihre Aufwartung und hinterlässt einige rührende Zeilen auf ihrer Website: „Als ich gerade mit der Musik angefangen hatte, brachte mich mein erster Produzent dazu, eine Live-Aufnahme von Michael Jacksons “Who’s Loving You” zu sehen. Er hätte mich sehen sollen, wie ich mir das immer und immer wieder angeschaut habe. Was er mir beigebracht hat, ist Seele. Man kann seine Seele gerade zu hören. Und er war der kleine Junge, der keine Erfahrungen mit der Liebe machen konnte – aber er war wie ein Gefäß. Aus welchen Gründen auch immer konnte er mehr Emotionen als ein Erwachsener wecken. Es war so ungeschliffen und echt. Es waren diese kleinen Dinge, die er tat, und die waren so cool. Das ist von Gott gegeben. Michael hat mich gelehrt, dass man manchmal alle Technik vergessen muss. Wenn du dich komisch fühlst, dann musst du aus dem Bauch heraus handeln und es einfach tun. Michael Jackson hat mich verändert – und mir geholfen, zu der Künstlerin zu werden, die ich bin. Danke Michael. In ewiger Liebe: B.“

Fans in aller Welt haben ihre Trauer und ihre Inspiration in Internet-Kondolenzbüchern, auf Blogs und über Twitter verewigt. Billboard.com hat im Archiv einige Filme gefunden, in denen Anhänger von Michael Jackson über ihr gestorbenes Idol sprechen. Hier sehen Sie ein Beispiel:


Grammy-Nominierungen 2021: Alles Beyoncé - oder was?

Beyoncé könnte eine der großen Gewinnerinnen der kommenden Grammy-Verleihung (derzeit geplant für den 31. Januar, wenn die Corona-Pandemie nicht dagegen spricht) werden. Die 39-Jährige erhielt neun Nominierungen in acht Kategorien, auch wenn sie in diesem Jahr gar kein Album veröffentlicht hat. Ihr Song "Black Parade" ist sowohl in der Kategorie "Aufnahme des Jahres" als auch als "Song des Jahres" vorgeschlagen worden. Außerdem wurde er auch für den besten R&B-Song und die beste R&B-Performance nominiert. Weitere mögliche Auszeichnungen könnte es für Beyoncés Film "Black Is King" geben, der als „Bester Musikfilm“ nominiert ist. Während „Brown Skin Girl“ in der Kategorie „Bestes…
Weiterlesen
Zur Startseite