Exklusives Pre-Listening: Lizz Wright – „Freedom And Surrender“

E-Mail

Exklusives Pre-Listening: Lizz Wright – „Freedom And Surrender“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Als Lizz Wright 2003 ihr Debüt „Salt“ veröffentlichte, wuchs sie mit ihrer einprägsamen Stimme von einer Nacht auf die andere zur großen Jazz-Hoffnung heran. Doch die Sängerin, die in den letzten Jahren viel Zeit in ihrem Garten und mit dem professionellen Kochen verbrachte, wollte sich noch nie auf ein Image festlegen lassen. So geriet „Dreaming Wide Awake“ mit seiner berührenden Cover-Version von Neil Youngs „Old Man“ und auch die Nachfolger „The Orchard“ und „Fellowship“ zu einer einfühlsamen Mixtur der verschiedenen Musikstile, die kaum auf einen Nenner zu bringen sind.

Auch ihre neue Platte, „Freedom And Surrender“, die am 4. September erscheint, glänzt mit zwei Cover-Songs, die man auf den ersten Blick nicht von Wright erwarten würde. So singt sie „River Man“ von Nick Drake und holte sich dabei Hilfe von Trompeter Till Brönner. Außerdem covert sie auch selbstbewusst und ohne Angst vor Klischees „To Love Somebody“ von den BeeGees.

ROLLING STONE präsentiert exklusiv das Pre-Listening von „Freedom And Surrender“:

E-Mail